English English French French Spanish Spanish German German
Geekflare wird von unserem Publikum unterstützt. Wir können Affiliate-Provisionen durch den Kauf von Links auf dieser Website verdienen.
Teilen:

Was ist Cyberspionage und wie kann man sie verhindern?

Was ist Cyber-Spionage
Invicti Web Application Security Scanner – die einzige Lösung, die eine automatische Verifizierung von Schwachstellen mit Proof-Based Scanning™ bietet.

Cyberspionage ist ein wachsendes Problem für Einzelpersonen, Unternehmen und Regierungen. Erfahren Sie hier mehr darüber, um sich gegen Cyber-Spionage zu wappnen.

Mit dem Wachstum der Informationstechnologie wächst auch die Cyberkriminalität. Cyberspionage ist eine der dunkelsten Cyberkriminalität, bei der niemand vor Kriminellen sicher ist.

Cyber-Spionage ist nicht nur auf Unternehmen beschränkt. Es hat auch einzelne Internetnutzer berührt. Sie müssen sich also vorbereiten, sonst könnten Ihre Daten den Weg in den finden Dunkles web im Handumdrehen zu verkaufen.

What is Cyber Espionage?

Cyberspionage ist eine Form der Cyberkriminalität, bei der Hacker erhalten Sie unbemerkt Zugriff auf digitale Systeme, die immer mit dem Internet verbunden sind.

Mit obskuren Taktiken stehlen Angreifer meistens persönliche und berufliche Daten, die im Darknet Geld einbringen, Wettbewerbsgewinne gegenüber Geschäftskonkurrenten erzielen oder den Ruf politischer Konkurrenten trüben könnten.

YouTube-Video

Es hat viele Namen wie Cyber-Spionage, Cyber-Intelligenz, Cyber-Abhören, Cyber-Tailing und mehr. Unabhängig von diesen Namen besteht das Ziel darin, geheime oder private Daten von einem Unternehmen oder einer Einzelperson zu stehlen.

Verkaufen Sie die Daten dann an einen Rivalen des Ziels, verwenden Sie die Daten, um Geld/profitable Vermögenswerte zu stehlen oder Regierungen, Streitkräfte usw. zu destabilisieren.

Das Ziel solcher Cyberangriffe ist es, so lange wie möglich verborgen zu bleiben und jede Transaktion von Ihnen oder Ihrem Unternehmen im Internet zu beschatten. Wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist oder ein geeigneter geheimer Vermögenswert bemerkt wurde, stehlen Sie ihn und übertragen Sie ihn in den Datentresor des Cyber-Spionageteams.

Cyber-Angriffe

Experten für die Erkennung, Prävention und Forschung von Cyberkriminalität bezeichnen solche Hacking-Angriffe normalerweise als Advanced Persistent Threats (APTs).

Wie der Name schon sagt, erhalten Hackergruppen, die mit fortschrittlichen Algorithmen und elektronischen Überwachungssystemen ausgestattet sind, monate-, jahrelang und jahrzehntelang unentdeckten Zugriff auf staatliche, geschäftliche und individuelle Geräte. Wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, schlagen sie zu, um eines oder alle der folgenden Dinge zu bewirken:

  • Unterbrechen Sie den Kommunikations- und Versorgungsbetrieb in einem Ort oder einer Region
  • Schließen Sie Geschäftsabläufe und Produktionseinheiten und beschädigen Sie die verwendeten Maschinen
  • Deaktivieren Sie Ihre Bankkonten, Kreditkarten, Debitkarten und mehr, um Sie in finanzielle Not zu bringen
  • Unentdeckt Geld von Geschäfts- oder Privatkonten abziehen       

Unterschied zwischen Cyber-Spionage und Cyber-Kriegsführung

Sowohl Cyber-Spionage als auch Cyber-Kriegsführung sind Verbrechen, an denen Menschen über das Internet und Computergeräte beteiligt sind. Hier sind jedoch die folgenden Unterschiede zwischen diesen beiden: 

  • Cyber-Spionage kann auf eine Einzelperson, eine bestimmte Organisation, eine Regierung oder das ganze Land abzielen. Im Gegenteil, Cyber ​​Warfare zielt immer auf das ganze Land.
  • Cyberspionage könnte durch persönliche, geschäftliche oder staatliche Rivalitäten motiviert werden. Auf der anderen Seite bezieht die Cyberkriegsführung ihren Treibstoff immer aus Konflikten zwischen zwei oder mehr Ländern.
  • Das Abhören im Internet könnte Sponsoren von Einzelpersonen bis hin zu Regierungsebenen gewinnen. Im Gegensatz dazu sponsert eine rivalisierende Regierung meist den Cyberkrieg gegen die gegnerische Nation.
  • Cyber-Spionage ist heimlich und nicht nachweisbar. Auf der anderen Seite ist die Cyberkriegsführung laut und ihr Ziel ist es, die Versorgungsunternehmen, die Telekommunikation, die Verteidigungssysteme, die Wirtschaft und mehr der Zielnation zu zerstören.   

Targets of Cyber Espionage

Ziele-von-Cyber-Spionage

# 1. Einzelpersonen

Cyber-Spione können aus verschiedenen Gründen auf einzelne Internetnutzer abzielen. Am offensichtlichsten ist die persönliche Rivalität. Zum Beispiel hat jemand eine Hackergruppe engagiert, um den Ruf und die Finanzen einer Person zu schädigen.

Manchmal können konkurrierende ausländische Staaten Intellektuelle eines anderen Staates ins Visier nehmen und Forschungs- oder Beratungsdokumente von ihnen abschöpfen, um Schaden anzurichten.  

# 2. Unternehmen

Unternehmen

Cyber-Spionage auf privater Ebene ist im Unternehmens- und Geschäftsumfeld sehr beliebt. Konkurrenten heuern Hacker aus dem Dark Web an, um vertrauliche Informationen von anderen Unternehmen zu stehlen. In solchen Fällen sind die folgenden Hauptziele für Cyberspionage: 

  • Unternehmensinterne Informationen wie Hierarchie, E-Mail des CEO usw.
  • Geschäftsgeheimnisse, Patente, Börsengänge, Geschäftsabschlüsse, Ausschreibungen und mehr
  • Dokumente, Dateien, Multimedia und andere Daten über den Kundenstamm eines Unternehmens, Preise für Kunden, neue Produktideen usw.
  • Der Marktforschungsbericht eines Unternehmens, der intern gekauft oder erstellt wird, ist ein lukratives Ziel für ein anderes Konkurrenzunternehmen
  • Laborcomputer und Datenbanken, die Daten zu Forschung und Entwicklung speichern
  • Gehaltsstruktur eines Konkurrenzunternehmens, um seine talentierten Mitarbeiter zu stehlen
  • Ermittlung politischer und sozialer Zugehörigkeiten von Unternehmen
  • Zugriff auf den Quellcode proprietärer Software, die von einem Konkurrenzunternehmen entwickelt wurde

# 3. Regierungen

Cyberspionage richtet sich im großen Stil vor allem gegen Regierungen. In Regierungen sind Länder wie die USA, Großbritannien, Israel, Iran, Russland, China, Südkorea, Nordkorea usw. die beliebten Namen im Spektrum der Cyberspionage.

Auf nationaler Ebene sind die Hauptziele des Cyber-Lauschangriffs: 

  • Operative Einheiten von Regierungen wie Ministerien, Verwaltung, Justiz etc.
  • Öffentliche Versorgungszentren wie Kraftwerke, Gaspipelines, Kernreaktoren, Satellitenstationen, Wetterstationen, Verkehrsleitinfrastruktur usw.
  • Regierungsgeheimnisse, die sie destabilisieren könnten
  • Wahlverfahren   

# 4. Gemeinnützige Organisationen (NGOs)

NGOs arbeiten normalerweise auf öffentlicher Ebene; Daher zielen Cyber-Spionagegruppen oft auf solche Einheiten ab, um öffentliche Daten zu stehlen. Da solche Behörden normalerweise nicht viel in Cybersicherheit investieren, werden sie zu leichteren Zielen für den langfristigen Datendiebstahl. 

Examples: Cyber Espionage

Bemerkenswerte-Beispiele-für-Cyber-Spionage

SEABORGIUM

Im Jahr 2022 berichtete Microsoft, dass nach Beginn des Russland-Ukraine-Krieges die SEABORGIUM Cyber-Spionagegruppe hat Spionagekampagnen gegen NATO-Staaten durchgeführt. Die Gruppe versuchte, Verteidigungsinformationen, Verteidigungsoperationen und zwischenstaatliche Aktivitäten in NATO-Ländern zu stehlen, um Russland zu helfen.  

Titanregen

Von 2003 zu 2007, Hacker des chinesischen Militärs haben Spionagekampagnen gegen die US- und britischen Regierungsvermögen wie Außenministerien, Verteidigungsministerien, Einrichtungen der Bundesregierung usw. durchgeführt. 

GhostNet-Ops

Das Geisternetz Spionagegruppe entdeckte 2009 eine Lücke in vernetzten Computern von Büros des Dalai Lama. Sie nutzten diesen Zugang, um ausländische Botschaften auszuspionieren, die mit infizierten Computern kommunizierten. Ein kanadisches Forschungsteam hat berichtet, dass GhostNet Computer in 103 Ländern infiziert hat.  

COVID-19-Forschung

Eine Gruppe von Chinesische Hacker führte Cyberspionage in mehreren US-amerikanischen und spanischen Labors durch, die an Covid-19-Impfstoffen arbeiteten. Die Gruppe benutzte eine SQL-Injection Angriff, um in die Datenbank des Labors einzudringen. Die Malware übermittelte dann Forschungsdaten über eine benutzerdefinierte Web-Shell an die Gruppe.  

Vorfall bei General Electric (GE).

Chinesische Unternehmen, nämlich Nanjing Tianyi Avi Tech Co. Ltd., Liaoning Tianyi Aviation Technology Co. Ltd. und eine chinesische Einzelperson Xiaoqing Zheng wurden vom US-Justizministerium beschuldigt, Geheimnisse der Turbinentechnologie von General Electric, USA, gestohlen zu haben.

How does Cyber Espionage affect Data Privacy and Security?

Wie-beeinflusst-Cyberspionage-den-Datenschutz-und-die-Sicherheit

Angesichts seiner vielfältigen und geheimen Funktionsweise ist es schwierig, die Funktionsweise von Cyberspionage einzugrenzen. Es kann sich um ein Multimillionen-Dollar-Projekt handeln, das von konkurrierenden Unternehmen oder Regierungen durchgeführt wird, um eine einzelne Person, eine kleine Gruppe von Fachleuten oder die ganze Region anzugreifen. 

Die folgenden sind jedoch die primären Wirkungsweisen von Cyber-Spionage, um den Datenschutz und die Sicherheit schwer zu beschädigen:

# 1. Heimliche Hacking-Taktiken

Gleichzeitig zielt die Cyber-Spionage darauf ab, eine Lücke im Zielsystem zu finden, um unbefugten Zugriff zu erhalten, und alles zu tun, was das Hacking-Team kann, um seine Aktivitäten vor dem infizierten Gerät zu verbergen.

Selbst nachdem der Angriff abgeschlossen ist, entfernt das Hacking-Team seinen Verlauf bis auf die Ebene von Bytes und Datenbits, damit die Datenforensik den Angriff nicht erkennen kann.

Um dies zu erreichen, verwenden Cyberspionagegruppen benutzerdefinierte Malware und Apps, die beliebte Software wie Bankportale, Grafikdesign-Apps, Textverarbeitungs-Apps usw. imitieren. Sie verwenden auch Zero-Day-Angriffstools, die Antiviren-Apps nicht erkennen können.  

# 2. Unbefugter Zugriff auf persönliche oder geschäftliche Identitäten

Cyber-Lauschangriffe zielen immer auf den heimtückischen Zugriff auf Computersysteme und Datenbanken ab. Diese digitalen Systeme hosten oft kritische Daten, wie unten erwähnt:

  • Persönliche Identitätsdokumente, Bank-KYC-Dokumente und Kontopasswörter
  • Geschäftsgeheimnisse der Organisation, Patente, Forschungs- und Entwicklungsberichte, kommende Produkte, Geschäftsbuchhaltungsdaten usw.
  • Regierungspläne für Streitkräfte, Versorgungsdienste usw.  

# 3. Stehlen Sie vertrauliche und wertvolle digitale Assets

Cyber-Spionage stiehlt auch langsam und stetig Daten vom Zielcomputer. Angreifer können solche Daten verwenden, um sich kurzfristige Vorteile zu verschaffen, wie zum Beispiel Geld zu stehlen oder eine Produktionsstätte des Konkurrenten zu schließen.

Alternativ könnte es langfristige Pläne geben, wie den Ruf einer Person in der Gesellschaft zu beschmutzen, ein Unternehmen endgültig zu korrumpieren oder konkurrierende Regierungen zu stürzen. 

# 4. Motivierte Aktionen

Die Grundlage solcher Angriffe sind immer starke Motivationen, wie unten erwähnt: 

  • Der Konflikt zwischen zwei Personen, normalerweise von VIP-Format
  • Die Rivalität zwischen Geschäftseinheiten
  • Konflikt zwischen den Ländern

Cyberspionagegruppen verwenden die oben genannten Taktiken, um auf Ihre persönlichen oder beruflichen Geheimnisse zuzugreifen. Dann stellten sie die Daten im Darknet zum Bieten ein. Alternativ nutzt die Gruppe selbst die Daten, um dem Lebensstil, den Finanzen, dem Vermögen oder sogar dem Leben Schaden zuzufügen. Dies gilt für eine Einzelperson, ein Unternehmen oder eine Regierung.   

So erkennen Sie, ob Sie Opfer von Cyberspionage sind

So-wissen-Sie-ob-Sie-ein-Opfer-von-Cyber-Spionage-sind

Es ist fast unmöglich, Cyberspionage durch Ihr Unternehmen aufzudecken, es sei denn, Sie beauftragen einen Experten. So sollten Sie die Erkennung von Cyber-Lauschangriffen planen: 

  • Installieren Sie softwarebasierte Sensor-Apps, die Anomalien in Apps erkennen, die Ihr Computer verwendet. Überprüfen Sie die Anomalien, um fundierte Entscheidungen zu treffen.
  • Erstellen Sie eine Datenbank mit Kompromittierungsindikatoren (IOCs) und scannen Sie Ihre Workstations anhand dieser Indikatoren.
  • Implementieren Sie eine SEIM-Anwendung (Security Information and Event Management) auf allen Geschäftsarbeitsstationen
  • Sammeln Sie Threat-Intelligence-Berichte von verschiedenen Antivirus-Entwicklern und scannen Sie Ihre Systeme auf diese Bedrohungen.
  • Stellen Sie freiberufliche oder interne Cyberspionage-Kopfgeldjäger ein, die die Computer Ihres Unternehmens regelmäßig auf Malware- und Spyware-Infektionen scannen.
  • Verwenden Sie Websites wie Hab ich schon gepyned E-Mails zu scannen.     

How to Prevent Cyber Espionage

Nehmen Sie eine Zero-Trust-Richtlinie an

How-to-Prevent-Cyber-Spionage

Implementieren Sie eine unternehmensweite Zero-Trust-Richtlinie, wenn es um Geschäftsdaten geht. Hier muss das Cybersicherheitsteam berücksichtigen, dass jedes interne und externe Gerät, das mit dem Unternehmen verbunden ist, kompromittiert wurde. Es sollte in der Verantwortung des Mitarbeiters liegen, nachzuweisen, dass das Gerät nicht mit Malware, Spyware, Trojanern und mehr infiziert ist. 

Bilden Sie sich und Ihre Mitarbeiter weiter

Sie und Ihr Team müssen ständig Schulungen zur Cybersicherheit absolvieren. Der IT-Sektor entwickelt sich täglich weiter, daher müssen Sie über die aktuellen Taktiken des Cyber-Lauschangriffs auf dem Laufenden bleiben. 

Schaffen Sie eine Kultur der Sicherheit

In einem Unternehmen oder einer Regierungsorganisation müssen alle Mitarbeiter eine digitale Kultur fördern Datensicherheit. Mitarbeiter sollten ihre Passwörter nicht mit anderen teilen, Firmen-E-Mail für private Zwecke verwenden, Computer entsperrt lassen oder Sicherheitsupdates für Geräte pausieren.  

Mindestzugriff zulassen

Gewähren Sie den geringstmöglichen Zugriff auf Ihre Geschäftsdaten. Verwenden Sie ausgeklügelte Cloud-Speicherplattformen, um sofortigen Zugriff auf erforderliche Geschäftsdaten zu gewähren und den Zugriff zu widerrufen, wenn die Arbeit erledigt ist.  

Implementieren Sie die Multi-Faktor-Authentifizierung

Verwenden Sie im gesamten Unternehmen für jede Art von System- und Einrichtungszugriff Multi-Faktor-Authentifizierungsprotokolle. Dies hilft, die Verantwortlichkeit und die Quelle der Sicherheitsverletzung zu verfolgen. 

Passwörter am häufigsten ändern

Stellen Sie sicher, dass Sie das Online-Konto ändern Passwörter jede Woche, zwei Wochen oder jeden Monat. Setzen Sie außerdem eine Geschäftsrichtlinie durch, damit die Mitarbeiter diese digitale Sicherheitshygiene ebenfalls befolgen. 

Stoppen Sie Phishing und Spamming per E-Mail

Stop-Phishing

Verwenden Sie erweiterte E-Mail-Sicherheitsprotokolle wie z DKIM-Aufzeichnungen um eingehende E-Mails zu authentifizieren. Wenn einige eingehende E-Mails keine DKIM-Authentifizierung zulassen, verschieben Sie diese E-Mails in Ihre Sandbox E-Mail-Server.

Wenn Sie über die Ressourcen verfügen, prüfen Sie die E-Mails manuell, bevor Sie sie an Mitarbeiter weiterleiten. Oder blockieren Sie einfach E-Mails, die sie nicht über DKIM-Signaturen authentifizieren.  

Überprüfen Sie den Software-Quellcode 

Stellen Sie vor der Installation von Software einen Softwareentwickler ein, der den Quellcode von Anfang bis Ende überprüft. Dadurch wird sichergestellt, dass ein Konkurrent keine Softwarelieferungen sabotiert, um Schäden an Ihren Arbeitsstationen oder Maschinen zu verursachen. 

Stoppen Sie die Verwendung von Raubkopien

Raubkopierte Software enthält geknackte Quellcodes, die bei der Installation keine Codevalidierung erfordern. Daher sind dies die am einfachsten zu liefernden Fahrzeuge Malware, Spyware und Trojaner. Halten Sie sich auf persönlicher und beruflicher Ebene von solchen Apps fern.  

Backup-Datenbanken

Sie müssen Ihre Geschäftsdatenbanken in mehreren Rechenzentren in verschiedenen Ländern sichern. Dies wird Ihnen dabei helfen, Geschäftsdaten aus einer Backup-Quelle wiederherzustellen, falls Sie Opfer übermäßiger Cyber-Spionage gefolgt von Cyber-Kriegsführung werden sollten. 

Fazit

Erfahrene Hacker oder Insider sind immer da draußen, um Regierungsorganisationen, Unternehmen und sogar Einzelpersonen durch Cyberspionage Schaden zuzufügen. Online-Bösewichte tun dies aus Geldgier oder um einen Geschäftswettbewerb zu gewinnen.

Wenn Sie sich auf persönlicher oder organisatorischer Ebene schützen wollen, müssen Sie sich mit den Grundlagen der Cyberspionage vertraut machen. Außerdem können Sie die oben genannten Tipps zur Erkennung und Prävention von Cyber-Spionage anwenden, um für die Zukunft gut gerüstet zu sein Internet-Sicherheit Bedrohungen, insbesondere für den Diebstahl geschäftlicher oder persönlicher Daten.

Danke an unsere Sponsoren
Weitere großartige Lektüre zum Thema Sicherheit
Macht Ihr Geschäft
Einige der Tools und Dienste, die Ihr Unternehmen beim Wachstum unterstützen.
  • Invicti verwendet das Proof-Based Scanning™, um die identifizierten Schwachstellen automatisch zu verifizieren und innerhalb weniger Stunden umsetzbare Ergebnisse zu generieren.
    Versuchen Sie es mit Invicti
  • Web-Scraping, Wohn-Proxy, Proxy-Manager, Web-Unlocker, Suchmaschinen-Crawler und alles, was Sie zum Sammeln von Webdaten benötigen.
    Versuchen Sie es mit Brightdata
  • Semrush ist eine All-in-One-Lösung für digitales Marketing mit mehr als 50 Tools in den Bereichen SEO, Social Media und Content-Marketing.
    Versuchen Sie es mit Semrush
  • Intruder ist ein Online-Schwachstellenscanner, der Cyber-Sicherheitslücken in Ihrer Infrastruktur findet, um kostspielige Datenschutzverletzungen zu vermeiden.
    MIT DER INTELLIGENTEN SCHADENKALKULATION VON Intruder