Die Hybrid Cloud ist der Rahmen für die Implementierung von Kosteneffizienz und Nutzung der Computing-Infrastruktur basierend auf On-Premise- und Cloud-Ressourcen.

Der Bedarf Ihres Unternehmens an Rechenleistung steigt, wenn Sie skalieren. In ähnlicher Weise nehmen auch Vorschriften und Sicherheitsbedenken zu. Daher möchten Sie sich möglicherweise nicht ausschließlich auf eine Technologie für die Geschäftsdatenverarbeitung verlassen.

Ausgehend von diesem Konzept erfanden Anbieter von Cloud- und On-Premise-Computing-Diensten den Hybrid Cloud Computing Modell. Es ist sehr erfolgreich. Wenn Sie die Cloud-Transformation jetzt durchführen müssen, lesen Sie den Artikel bis zum Ende.

What Is a Hybrid Cloud?

Das Hybridmodell für Cloud Computing ist einfach eine Architektur der Recheninfrastruktur. Es kann eine öffentliche Cloud, eine private Cloud und On-Premise-Ressourcen nahtlos miteinander verbinden, um das beste Ergebnis aus Cloud Computing zu erzielen.

Experten halten die Public Cloud seit einigen Jahren für billig, lukrativ, aber weniger sicher Cloud-Plattform. Auf der anderen Seite ist die private Cloud teuer, aber hochgradig sicher. Einige betrachten auch das Verschieben von Daten oder Workloads von einem zum anderen als mühsam.

YouTube-Video

Das strukturierte Wachstum der Hybrid-Cloud-Theorie und einige moderne Tools machten jedoch die Vernetzung zwischen privaten und öffentlichen Clouds möglich. Jetzt können Daten je nach Bedarf des Geschäftsbetriebs nahtlos in On-Premise-, Private- und Public-Clouds verschoben werden.

Moderne Tools, die stark zu dieser neuartigen Cloud-Computing-Infrastruktur beitragen, sind: 

  • Betriebssystemvirtualisierung mit VMware, VirtualBox, Parallels, XenServer usw.
  • Docker, BuildKit, Podman, Containers usw. fungieren als Containerplattformen, die zum Ausführen containerisierter Apps benötigt werden.
  • Virtuelle Netzwerke und Zugriff auf Cloud-Assets aus jeder Region über virtuelle private Netzwerke (VPNs).  

Das Hybridmodell ermöglicht Dienstanbietern, Endbenutzern Latenz- und Ausfallzeiten von Apps und Diensten anzubieten. Außerdem können Unternehmen auswählen, welche Daten in der öffentlichen und privaten Cloud verarbeitet werden sollen.  

Es ist das einzige Framework, das Unternehmen nutzen können, um Legacy-Infrastrukturen mit IaaS-Dienstanbietern wie z Google Cloud, Microsoft Azure und Amazon Webdienste (AWS).

How Does Hybrid Cloud Work?

Die Arbeitsweise bzw. der Aufbau eines Hybridsystems ist recht einfach. Einige wenige virtuelle Assets und manchmal On-Premise-Infrastrukturen sind verbunden. Ein Netzwerksystem erleichtert die Konnektivität. Und auf der Verbraucher-, Mitarbeiter- und Managementseite gibt es einige APIs, mit denen die Bediener Aufgaben programmieren oder ausführen können.

Die Architektur

Das am weitesten verbreitete Hybridsystem integriert lokale Rechenressourcen mit einem öffentlichen Cloud-Asset. Das Unternehmen kann Workloads mit zunehmender Benutzerzahl immer schneller in die Public Cloud verlagern. Und auch hier gilt: Wenn die Anzahl der Benutzer abnimmt, können Sie die Workloads in der Public Cloud reduzieren, indem Sie Daten nach On-Premise verschieben.

Manchmal können Sie öffentliche und private Clouds in einem Hybridsystem kombinieren. Sie können das Hybridsystem von einer lokalen Workstation aus steuern, während Sie sensible Workloads in der privaten Cloud ausführen. Kunden werden hauptsächlich die Public Cloud nutzen, um Ihre Apps oder Dienste zu nutzen. 

Technologieressourcen   

Wie funktioniert Hybrid Cloud VPN

An der Front benötigen Sie eine Technologie, um alle Daten zu integrieren, die von On-Premise in die Cloud und zurück verschoben werden. Diese Technologie sollte auch eine robuste Versionskontrolle bieten, sodass Sie mehrere Kopien derselben Daten aufbewahren oder alle zusammenführen können.

Zweitens ist die Netzwerkkonnektivität ein Muss. Es ermöglicht die Übertragung von Daten von einer Umgebung in eine andere. Anstelle des rohen Internets setzen Experten eher auf Intranet-Netzwerke und VPNs für die Private- oder Public-Cloud-Schnittstellen.

Drittens benötigen alle Hybridsysteme mehrere zentrale Steuerschnittstellen. Hier verwenden Ihre Business-Apps APIs, um Funktionalitäten von anderen Apps oder Datenbanken in der Cloud-Infrastruktur aufzurufen.     

Benefits of Using the Hybrid Cloud Model

Das hybride Cloud-Computing-Modell ermöglicht es Unternehmen, ihre Front-End-Anwendungen in die Cloud zu migrieren und dann andere Anwendungen auf VMs zu platzieren. Außerdem können Sie damit ältere On-Premises-Anwendungen verwalten, die Sie aufgrund regulatorischer oder anderer Probleme nicht in die Cloud verschieben können.

Keine Ausfallzeiten bei der Wartung

Wenn Sie Ihre Online-Apps oder -Dienste aktualisieren, müssen Ihre Kunden keine im Bau befindliche App oder Website sehen. Sie können den Quellcode der vorhandenen App replizieren und ihn in einer containerisierten Umgebung aktualisieren. Wenn Sie fertig sind, veröffentlichen Sie einfach die neueste App.    

Compliance

Hybrid Cloud-Vorteile für Compliance

Unternehmen, die nach einem besseren Datenschutz und Compliance-Niveau suchen, finden dieses Cloud-Computing-Modell hilfreich, da es ihnen ermöglicht, ihre sensibleren Workloads in Air-Gap-Repositories im Hybridsystem zu speichern.

On-Demand-Skalierbarkeit

Heutzutage fangen viele Unternehmen klein an und skalieren mit dem Wachstum ihres Unternehmens. Die Hybridarchitektur ermöglicht es IT-Administratoren, die Speicherkapazität und -leistung entsprechend ihren wachsenden Anforderungen zu skalieren.

Reduzierte IT-Arbeitsbelastung

Hybrid-Cloud-Modelle ermöglichen es Entwicklern und LOB-Anwendungsbesitzern, mehr Anfragen per Self-Service zu bearbeiten. Daher müssen sich IT-Mitarbeiter mit weniger sich wiederholenden Aufgaben im Zusammenhang mit VMs oder Containern befassen.

Kostengünstig

Unternehmen, die ein Hybrid-Cloud-Modell verwenden, können kosteneffiziente nutzungsbasierte Bezahlung für Datensicherung, Geschäftskontinuität, katastrophale Erholung, und Langzeitarchivierung.

Flexible Geschäftstransformationen

Mit Hybridsystemen können Sie Ihre Geschäftsziele in wenigen Stunden umwandeln. Sie können Legacy-Workloads reduzieren oder sie vor Ort verschieben und eine neue Workload erhöhen, wenn Sie das Produkt oder die Services ändern. 

Mehrdeutigkeit reduzieren

Hybridsysteme stellen normalerweise das gleiche Betriebssystem in allen Umgebungen bereit. Daher kann das IT-Team schnell Fehler beheben, Wartungsarbeiten durchführen und die Systeme aktualisieren. Ein konstantes, gleiches Betriebssystem erhöht auch die Kompatibilität von Sicherheitsprotokollen über mehrere Cloud-Assets hinweg. 

The Structure of a Hybrid Cloud

Das Hybridmodell für Cloud Computing ist eine Mischung aus mehreren physischen und virtuellen Infrastrukturen wie private, öffentliche, Community-Clouds, physische Computerserver usw.). Alle diese Assets arbeiten synchron, um eine umfassende Verarbeitungs-, Speicher- und Speicherleistung bereitzustellen. Die Architektur kann je nach endgültiger Anwendung variieren, aber gängige Kombinationen sind:

  • Zwei oder mehr öffentliche Cloud-Systeme.
  • Mehrere private Clouds bzw virtuelle private Cloud Vermögenswerte.
  • Physischer Server mit Public und Private Cloud synchronisiert.
  • Lokaler Bare-Metal- oder öffentlicher Cloud-Server, der mit einer öffentlichen Cloud verbunden ist.
Die Struktur einer Hybrid Cloud

Das Obige sind verschiedene Zusammensetzungen verschiedener Hybrid-Cloud-Modelle. Schauen Sie sich nun die Komponenten an, die die gesamte Hybridstruktur bilden:  

Networking

Öffentliche, private und On-Premise-Assets bleiben über ein gesichertes Netzwerk verbunden. Sie müssen VPNs verwenden, um mehrere Ebenen der Datenkonnektivität zu sichern, wenn Daten und Workloads zwischen der Cloud und der lokalen Infrastruktur fließen. 

Vollständige Daten- und Workload-Integration

Das Hybridmodell muss auch Workload- und Datenversionen steuern. Dies geschieht durch die Integration öffentlicher, privater und lokaler Daten. 

Zentrale Verwaltung

Meist verwenden alle Umgebungen eines Hybridsystems ein ähnliches Betriebssystem. Linux ist die Wahl von Experten, da es die besten Sicherheitsprotokolle bietet. Verschiedene Betriebssysteme des Hybridsystems berichten an ein Standardverwaltungstool, das ihre Fähigkeiten ändern kann. 

Sofortige Bereitstellung von Ressourcen

Das Hybridsystem verwendet eine öffentliche Cloud, um schnell auf Online-Ressourcen wie Benutzerprofile, Kundenkonten, Abonnements, E-Mail-Konten usw. zuzugreifen.

Hybrid Cloud Security

Hybrid Cloud-Sicherheit

Die Sicherheit dieses Computermodells besteht aus drei separaten Assets: On-Premise, einer privaten Cloud und einer öffentlichen Cloud-Infrastruktur. Der Geschäftsinhaber muss sowohl die On-Premise- als auch die Public-Cloud-Assets sichern. Aber sie haben eine bessere Kontrolle über Workloads und Daten.

Andererseits sichern der Public-Cloud-Anbieter und der Benutzer gemeinsam das Cloud-Asset. Herkömmlicherweise sichert der Dienstanbieter die öffentliche Cloud-Infrastruktur wie Rechenzentren, während der Benutzer Antiviren- und andere Sicherheitselemente auf seinem virtuellen Computing-Asset in der Cloud installiert.

Hybrid Cloud Use Cases

Software-Entwicklung

Das Starten einer neuen Anwendung bedeutet, sich mit einer ungetesteten Arbeitslast mit vielen Rätseln auseinanderzusetzen. Während solche Entwicklungsunternehmen ein gewisses Risiko eingehen müssen, wird es durch die Verwendung eines Hybridmodells bis zu einem gewissen Grad gemildert. Es ermöglicht ihnen, die beträchtliche Anfangsinvestition zu überspringen. 

Durch den Einsatz der neuen App in einem Hybridmodell können Unternehmen nur für die von ihnen genutzten Ressourcen bezahlen, anstatt einen Pauschalbetrag im Voraus zu zahlen. Wenn der Entwicklungsprozess mittendrin aufhören muss, kostet sie das nicht viel.

Erfüllung gesetzlicher Auflagen

Branchen mit der Verpflichtung zum Schutz privater Daten entscheiden sich eher für das hybride System. Vor allem seit der Einführung durch die EU Allgemeine Datenschutzverordnung (DSGVO) haben Unternehmen, die in diesen Ländern geschäftlich tätig sind, damit begonnen, Daten in einem hybriden Modell zu speichern. Es ermöglicht ihnen, die DSGVO in der EU einzuhalten und gleichzeitig andere Vorschriften an anderer Stelle einzuhalten. 

Der Grund für die Popularität von Hybrid Cloud Computing bei solchen Organisationen ist, dass nicht alle Daten in einer privaten Umgebung gespeichert werden müssen. So können Unternehmen die Private Cloud nutzen, um Vorschriften einzuhalten, und die Public Cloud für den Rest. 

Äußerst wechselhafte Workloads

Äußerst wechselhafte Workloads

Die Notwendigkeit der Umgebungsskalierbarkeit macht Unternehmen oft zu schaffen. Beispielsweise kann die aktuelle Umgebung ausreichen, um eine Anwendung heute auszuführen, aber morgen benötigt sie möglicherweise zusätzliche Rechenleistung. 

Mit Hybridlösungen für die Cloud können Unternehmen auf ihre sich ständig ändernden Workload-Anforderungen eingehen und Services auch bei sich ändernden Workload-Anforderungen reibungslos ausführen. Es funktioniert wie ein Überziehungsschutz für Ihre Girokonten, um etwas Unerwartetes zu verhindern.

Digitale Transformation

Bestimmte Unternehmen möchten ihre IT-Infrastruktur modernisieren, indem sie auf eine öffentliche Cloud-Struktur umsteigen. Leider können sie private Rechenzentren aufgrund von Legacy-Anwendungen oder Compliance-Verpflichtungen nicht vollständig schließen.

Solche Unternehmen finden Hybrid Computing sehr vorteilhaft. Es ermöglicht ihnen, Teile ihrer IT-Infrastruktur in die Cloud zu migrieren und einige On-Premise-Anwendungen weiter zu verwenden.

Disaster Recovery

Mit Hilfe eines Cloud-Modells mit Hybridstruktur können Organisationen ihre On-Premises-Workloads duplizieren und die Daten in der Cloud speichern Sicherungskopie Zwecke. Bei einer Störung im Rechenzentrum übernehmen On-Demand-Cloud-Ressourcen die Arbeitslasten. 

Unternehmen sollten jedoch während der Implementierung vorsichtig sein, um Herausforderungen wie hohen Bandbreitenverbrauch und Schwierigkeiten bei der Datenverwaltung zu vermeiden.

Cloud-Datenverarbeitung

Eine weitere alltägliche Anwendung von Hybrid Cloud Computing findet sich in Datenverarbeitungsunternehmen. Diese Infrastruktur dient als Option zur Verwendung öffentlicher Cloud-Dienste zum Ausführen analytischer Abfragen auf Daten vor Ort.

Erforschung neuer Technologien

Manchmal müssen Unternehmen, die bereit sind, auf eine öffentliche Cloud umzusteigen, diese Plattform vor der vollständigen Migration ausprobieren. Für sie ist ein Hybridmodell ideal, um eine mögliche Migration zu testen. 

Normalerweise experimentiert das IT-Team des Unternehmens im kleinen Rahmen mit Cloud-Features und -Tools. Bevor sie sich für eine vollständige Public-Cloud-Migration entscheiden, wissen sie also, wie die Dinge mit diesem bestimmten Cloud-Anbieter funktionieren.

eCommerce-Sektor

Hybrid Cloud für den E-Commerce-Sektor

Eine andere Branche, die Hybridsysteme verwendet Speicher ist E-Commerce. Diese Unternehmen führen datenintensive, hochvolumige Transaktionen durch. Darüber hinaus sollten diese auch in der Lage sein, unvorhersehbare Arbeitslasten während Feiertagen und anderen saisonalen Verkäufen zu bewältigen. Mit diesem 

Cloud-Infrastruktur erhalten E-Commerce-Unternehmen die notwendige Skalierbarkeit und Sicherheit.

Finanzdienstleistungssektor

Auch Banken und Finanzorganisationen entscheiden sich für eine hybride Cloud-Infrastruktur. Sie können die flexible öffentliche Cloud für die Entwicklung neuer Anwendungen und die sichere private Cloud für den Handel und die Speicherung vertraulicher Informationen nutzen.

Gesundheitsindustrie

Der strenge Datenschutz von Patienten ist ein wichtiges Anliegen im Gesundheitswesen. Daher sieht es die Verwendung von Hybridsystemspeichern vor. Die private Architektur bietet ein hohes Maß an Datensicherheit. Andererseits ermöglicht die öffentliche Cloud den Beteiligten, einschließlich Versicherungsanbietern und medizinischem Fachpersonal, rund um die Uhr Zugriff auf wichtige klinische Informationen.

Is Hybrid Cloud Right for You?

Da das Hybridmodell die Geschäftsanforderungen mit den IT-Prioritäten in Einklang bringen kann, profitieren Unternehmen häufig davon, es gegenüber anderen Optionen zu nutzen. Von allen Optionen bietet es maximale Flexibilität – ein wichtiges Merkmal für Unternehmen, die gesetzliche Vorschriften einhalten müssen oder die digitale Transformation annehmen möchten.

Eine hybride Cloud-Struktur ist auch perfekt für Unternehmen mit massiven Anforderungen an die Datenverarbeitung und dynamischen Workloads. Wenn Ihr Unternehmen außerdem mehr Datensicherheit zusammen mit der Leistungsfähigkeit einer öffentlichen Cloud wünscht oder Platform-as-a-Service (PaaS) nutzen möchte, während es sich bereits in einer privaten Cloud-Struktur befindet, kann es sich für das Hybridmodell entscheiden.

Fazit

Eine Hybrid Cloud macht Ihr Unternehmen einfach effizienter. Sie können verschiedene Optionen wie die vorhandene lokale Infrastruktur, eine private Cloud und eine öffentliche Cloud für eine kombinierte Leistung, Sicherheit und Geschwindigkeit datenbasierter Vorgänge nutzen.

Sie können einer einfachen Strategie wie der folgenden folgen, um Ihre datenverknüpften Unternehmen zu verwalten.

Senden Sie Online-Apps, Abonnements und marketingbezogene Aufgaben an eine öffentliche Cloud. Hosten Sie Intranet-Websites, Abrechnung, Kundenbeziehungen und vertrauliche Datenverarbeitung in einer privaten Cloud. Und behalten Sie ERP, Inventar, Unternehmensstrategien, proprietäre Apps und interne Kommunikation vor Ort.

Sie könnten auch an kostenlosen Ressourcen interessiert sein mehr über Cloud-Computing erfahren.