English English French French Spanish Spanish German German
Geekflare wird von unserem Publikum unterstützt. Wir können Affiliate-Provisionen durch den Kauf von Links auf dieser Website verdienen.
Teilen:

Eine Einführung in IoT für Anfänger

Invicti Web Application Security Scanner – die einzige Lösung, die eine automatische Verifizierung von Schwachstellen mit Proof-Based Scanning™ bietet.

Die 4. industrielle Revolution führte uns in das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ein, das in der Tat einen erheblichen Einfluss auf die Welt hat, in der wir heute leben, und auf die Art und Weise, wie moderne Unternehmen arbeiten.

Falls Sie es bemerkt haben, scheint alles mit dem Internet verbunden zu sein, von Ihrem Smartphone und Laptop bis hin zu Babyphone, Armbanduhren, Kühlschränke, medizinische Geräte, Automobile und sogar Fertigungswerkzeuge.

Wie cool ist das denn?

Ja, ich weiß, richtig!

Wissen Sie, 127 Geräte sind jede Sekunde mit dem Internet verbunden?

Überprüfen Sie dies berichten.

Tech-Innovationen wie IoT werden eine wichtige Rolle in Bereichen wie Gesundheitswesen, Wirtschaft, Marketing, Finanzen und Bankwesen sowie im Regierungssektor spielen. Es führt zu einem fortgeschrittenen Maß an Automatisierung, Konnektivität und Anpassung.

Aber was ist IoT in seiner reinsten Form?

Lassen Sie uns etwas Licht in das Internet der Dinge werfen und wie es Ihnen helfen kann.

What is IoT?

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ist ein riesiges Netzwerk physischer Geräte, in das Sensoren, Software, Elektronik und ein Netzwerk eingebettet sind, mit dem die Geräte Daten austauschen oder sammeln und bestimmte Aktionen ausführen können.

Einfach ausgedrückt besteht IoT aus zwei Wörtern: Internet & Dinge.

  • Dinge - physische Geräte, Geräte, Gadgets usw.
  • Internet - über das diese Geräte verbunden sind

IoT zielt darauf ab, die Internetverbindung über Computer und Smartphones hinaus auf andere Geräte auszudehnen, die zu Hause oder geschäftlich genutzt werden. Die Technologie ermöglicht die Fernsteuerung von Geräten über die Netzwerkinfrastruktur hinweg.

Dies reduziert den menschlichen Aufwand und ebnet den Weg für den einfachen Zugriff auf die angeschlossenen Geräte. Mit der autonomen Steuerung können die Geräte ohne menschliche Interaktion betrieben werden.

IoT macht Dinge durch KI-Algorithmen, Datenerfassung und Netzwerke, die unser Leben verbessern, praktisch intelligent.

Beispiele: Geräte zur Verfolgung von Haustieren, Diabetes-Monitore, AC-Sensoren zur Anpassung der Temperatur an die Außentemperatur, intelligente Wearables und vieles mehr.

A bit of backstory

Der Begriff „Internet der Dinge“ wurde 1999 von einem britischen Unternehmer namens geprägt Kevin Ashton während seiner Präsentation bei der Firma Procter & Gamble, auch bekannt als P & G.

Das Konzept des IoT oder verbundener Geräte tauchte jedoch vor einigen Jahrzehnten auf. Die eigentliche Idee wurde 1970 vorgeschlagen.

Zwei Jahrzehnte später, 1990, präsentierte Siemens das erste Mobilfunkmodul für M2M. Nachdem Ashton IoT eingeführt hatte, wurde es weithin akzeptiert und erschien 2004 in populären Publikationen wie The Guardian, Scientific American und Boston Globe.

Und im Jahr 2020 setzen wir bereits viele IoT-Geräte in unserem Alltag und bei der Arbeit ein. IoT hat sich seit den letzten Jahren zu einem der heißesten Trends entwickelt, von einer bloßen Theorie zu einer Schlüsselpriorität in Organisationen weltweit.

How does it work?

Die Technologie des IoT variiert von Ökosystem zu Ökosystem oder von Architektur zu Architektur. Das grundlegende Arbeitskonzept bleibt jedoch dasselbe.

Der Arbeitsprozess beginnt mit dem Objekt oder Gerät wie Digitaluhren, Smartphones, elektronischen Geräten und mehr, um sicher mit einer IoT-Plattform zu kommunizieren. Als Nächstes sammelt die Plattform Daten von mehreren Geräten und analysiert diese Daten.

Jetzt werden alle wertvollen Daten mithilfe von Anwendungen auf verbundene Geräte übertragen. Alles funktioniert nahtlos über diese Komponenten:

Konnektivität

Diese Komponente stellt eine genaue Verbindung zwischen den gesamten IoT-Geräten und der IoT-Plattform her, bei der es sich um eine Cloud-Infrastruktur oder einen Server handeln kann. Die Geräte oder Sensoren sind über verschiedene Kommunikationsmedien mit der Cloud verbunden, darunter WAN, Wi-Fi, Satelliten- oder Mobilfunknetze oder Bluetooth, um eine bidirektionale, sichere und zuverlässige Kommunikation zu ermöglichen.

Analyse

Nachdem die Dinge oder Geräte verbunden sind, beginnen sie mit der Datenerfassung, analysieren sie in Echtzeit und verwenden sie, um effiziente Business Intelligence zu erstellen. Dieser Vorgang kann mit der Überprüfung der Temperatur an Geräten wie Heizungen oder Wechselstrom vergleichbar sein.

Es könnte jedoch auch komplexe Prozesse wie das Identifizieren von Objekten durch Computer Vision umfassen. Wenn Sie qualitativ hochwertige Einblicke in die gesammelten Daten haben, können Sie Ihr System als intelligent bezeichnen.

Integration

IoT integriert mehrere Modelle, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Sensoren

Im IoT werden Sensoren verwendet, um einige Parameter zu messen, zu erkennen und ihren Status zu melden. Beispielsweise kann ein Temperatursensor die Temperaturänderung in der externen Umgebung messen und dann melden.

Künstliche Intelligenz

IoT kombiniert mit künstlicher Intelligenz, um das Leben zu verbessern und Dinge mithilfe von Daten in intelligente Technologien umzuwandeln.

Beispiel: Wenn Sie eine Kaffeemaschine besitzen und deren Bohnen kurz vor dem Ende stehen, kann das IoT-System weitere Bohnen, die Sie bevorzugen, bei einem Einzelhändler bestellen.

Aktives Engagement

Mit IoT können verbundene Geräte, Produkte, Dienste oder Technologien aktiv miteinander interagieren. Daher funktionieren alle Systeme einwandfrei.

Benutzerschnittstelle

Unabhängig davon, welche Daten IoT-Geräte für wertvoll halten, müssen sie Ihnen oder dem Endbenutzer zur Verfügung gestellt werden. Dies geschieht über eine Schnittstelle, über die sie durch Alarme oder Benachrichtigungen per Text oder E-Mail benachrichtigt werden. Die Schnittstelle kann das angeschlossene IoT-System aktiv überprüfen und die Informationen liefern.

Wenn beispielsweise die Kaffeebohnen vorbei sind, sendet Ihnen das System eine entsprechende Warnung, damit Sie sie später wieder auffüllen können.

Endpunktverwaltung

Das Endpunktmanagement ist im IoT wichtig, wodurch das System vor dem Versagen bewahrt wird, was es am Ende verspricht.

Zum Beispiel: Wenn Ihre Kaffeemaschine die Bohnen nachbestellt, Sie aber einige Tage nicht zu Hause sind. Es wird eine Verschwendung von Ressourcen und Zeit sein, und genau deshalb ist Endpoint Management erforderlich.

How does IoT help?

Wenn etwas mit dem Internet verbunden ist, kann es Informationen senden und / oder empfangen, wodurch es intelligent wird.

Und klug zu sein bedeutet nicht, dass es einen Supercomputer oder einen Superspeicher enthalten muss. Sie müssen lediglich über eine Verbindung zu einem Computer oder Speicher zugreifen.

In ähnlicher Weise schafft IoT viele Möglichkeiten, indem es die Computersysteme mit der realen, physischen Welt verbindet.

Zum Beispiel mussten Sie vor einigen Jahren, als Sie Ihre Lieblingslieder auf Ihrem Handy hören wollten, jedes Lied herunterladen. Jetzt kannst du Musik hören Sie möchten, ohne es unbedingt herunterzuladen. Sie müssen lediglich darauf zugreifen, wo es im Internet gespeichert ist.

Erstaunlich, richtig?

Finden Sie also einige wichtige Vorteile, die IoT mit sich bringt:

Effizienz

Durch die schnellere Konnektivität über IoT-Systeme steigt die Effizienz. Dies liegt daran, dass weniger Zeit für die Ausführung von Aufgaben aufgewendet wird.

Wenn Sie beispielsweise die Antwort auf eine Frage finden möchten, anstatt auf Ihrem Telefon zu surfen oder Ihren Computer einzuschalten, können Sie einfach einen Sprachassistenten wie Alexa fragen.

Technische Optimierung

Sie müssen nicht mehr mehrere Geräte für jede Aufgabe manuell bedienen, wenn Sie ein IoT-System verwenden. Da Sie damit alles mit einem einzigen Gerät wie Ihrem Smartphone steuern können, können Sie die Lautstärke des Fernsehgeräts, den Thermostat, das Licht usw. ganz einfach steuern.

Verbraucherfreundlichkeit

IoT-Systeme haben den Komfort zu Hause weit verbreitet. IoT-fähige Kühlschränke, Klimaanlage, Toaster, Kaffeemaschine und vieles mehr sind darin enthalten. Daher macht es unser Leben bequem und spart auch viel Zeit.

Verbesserte Kundenerfahrung

Da Sie Ihren Zielkunden das bieten können, was sie benötigen, ihre Schwachstellen verstehen und schnelle und qualitativ hochwertige Lösungen anbieten können, verbessert dies das Kundenerlebnis.

Aufbewahrung

IoT hilft, die Umwelt zu schonen, indem es den Verkehr, den Wasser- / Stromverbrauch, die Luftqualität usw. überwacht. Daher nehmen intelligente Städte zu und helfen Stadtplanern und Einwohnern, Lösungen für bestehende Probleme zu finden, die heute bestehen.

Personalisierung

Da IoT-Geräte Ihre Daten erfassen können, können sie schnell Ihre Vorlieben, Vorlieben und Abneigungen erfahren. Infolgedessen lösen sie individuellere Services aus, die auf Ihren Entscheidungen basieren.

Einige Nachteile:

  • Sicherheit: Trotz aktiver Sicherheitsmaßnahmen im IoT-Ökosystem für vernetzte Geräte besteht immer eine Sicherheitsherausforderung, da die Cybersicherheitsbedrohungen heutzutage immer weiter fortgeschritten sind.
  • Datenschutz: Da IoT eine große Menge detaillierter persönlicher Informationen enthält, kann dies zu zahlreichen Datenschutzproblemen führen.
  • Komplexität: IoT ist eine fortschrittliche Technologie, deren Design ziemlich kompliziert ist. Außerdem sind Wartung und Bereitstellung nicht einfach.
  • Kommunikation: IoT-Geräte sind für die Interaktion und Kommunikation über kurze Entfernungen ausgelegt
  • Compliance: Manchmal können Compliance-Probleme aufgrund ihrer Komplexität, Datenschutzproblemen und einer Sicherheitsverletzung auftreten.

The Applications of IoT

Transport

Sie müssen mit dem Global Positioning System (GPS) vertraut sein, mit dem Sie die Position und Bewegung von Geschäftsgütern oder Lieferwagen verfolgen können. IoT vereinfacht und vereinfacht diesen gesamten Verfolgungsprozess, indem Überwachungssensoren verwendet werden, um Zeit und Entfernung zu verfolgen und den tatsächlichen Standort bereitzustellen.

Geschäftsmöglichkeiten 📈

Mit an die Systeme angeschlossenen IoT-Geräten könnten Unternehmen Daten effektiv sammeln und analysieren und bessere Entscheidungen treffen, die auf Daten basieren. Außerdem können Systeme wie Aktoren, Sensoren und Gateways basierend auf der Geschäftsinfrastruktur betrieben werden.

Dies ist weitaus effizienter als der manuelle Ansatz, während weniger menschliches Eingreifen erforderlich ist. Dadurch werden Betriebsausfälle und -kosten reduziert.

Überwachung der Umgebung

Die in IoT-Systemen verwendeten Sensoren unterstützen den Umweltschutz, indem sie die Qualität von Wasser oder Luft, den Boden oder die atmosphärischen Bedingungen, die Abfallreduzierung und die Bewegungen der Wildtiere sowie deren Lebensräume überwachen.

Außerdem kann die Technologie auch Naturkatastrophen wie Tsunamis, Erdbeben usw. erkennen. Daher könnten Notfallvorbereitungen getroffen werden, bevor eine Zerstörung eintritt, um viele Leben und Eigenschaften zu retten.

Gesundheitswesen und Wellness

IoT findet auch Anwendung im Gesundheits- und Wellnessbereich. Sie können Gesundheitsziele über ein IoT-System überwachen. Zum Beispiel können Sie Ihr Gewicht, Ihre Körperzusammensetzung, Ihren Gewichtsverlust, gesundheitsbezogene Vorschläge usw. überprüfen.

Heute können Sie Digitaluhren kaufen und über viele andere Parameter wie Blutdruck, Herzfrequenz usw. informiert werden. Darüber hinaus nutzen Gesundheitseinrichtungen das Internet der Dinge, um die Krankengeschichte von Patienten zu erfassen und im Notfall sofort Hilfe zu leisten.

Energieanwendung

Energieeinsparung ist eine der größten Herausforderungen, vor denen die Welt heute steht. Folglich finden Organisationen auf der ganzen Welt Wege, den Energieverbrauch zu kontrollieren und zu reduzieren.

Mit IoT können Sie die Nutzung auf Appliance-Ebene zusätzlich zur Grid-, Verteilungs- und Hausebene überwachen. Intelligente Technologien wie Smart Grid und Zähler werden installiert, um den Energieverbrauch zu überwachen und die Zukunft zu sichern.

Sonderaktionen

IoT ermöglicht es einem Unternehmen, Werbeaktionen an Stammkunden zu senden. Zuvor werden die aktuellen Trends verfolgt und das Interesse der Käufer anhand ihrer Kaufhistorie ermittelt. Es verwendet seine Standortinformationen auch, um Produkte und Dienstleistungen basierend auf einer bestimmten Region auszulösen.

Vorhersage 🔮 Fähigkeiten

IoT kann Bedürfnisse basierend auf gesammelten Erkenntnissen von Kunden vorhersagen. So können Sie Probleme bereits verstehen, bevor sie auftreten, und dann präzise handeln, um bessere Lösungen bereitzustellen und einen treuen Kundenstamm aufzubauen.

Einige Beispiele für IoT-Anwendungen:

  • Smart Home: Rauchmelder, Glühbirnen, Haushaltsgeräte, Tür- und Fensterschlösser, Haustierüberwachungskamera, intelligenter Thermostat usw

     

    .

  • Smart City: Verkehrsmanagement, Abfallmanagement und Wasserverteilung.
  • Lieferkette: Warenverfolgung in Echtzeit und Abrufen von Bestandsinformationen.
  • Verbinden Sie die Gesundheit: Patientenversorgung, Kalorienverbrauch, Herzfrequenzmuster, Temperatur, Aktivitätsniveau usw.
  • Vernetzte Autos: Automobilunternehmen können automatisch Abrechnungen, Versicherungen, Parken und mehr durchführen.
  • Intelligente Steckdosen: Ein- und Ausschalten eines Geräts aus der Ferne, Verfolgen der Energieniveaus eines Geräts usw.

Top 7 trends in IoT to catch up in 2020

2020 scheint ein vielversprechendes Jahr für das Internet der Dinge zu sein. Verschiedene Segmente wie Industrie, Automobil, Gesundheitswesen, Nachhaltigkeit usw. haben kontinuierliche Einsätze im IoT gezeigt.

Wenn Sie in dieses Feld eintreten möchten, müssen Sie die diesjährigen Top-Trends kennen, die im Folgenden erläutert werden:

1. Edge Computing und Cloud Computing

Cloud Computing Systeme spielen eine wichtige Rolle bei der Datenspeicherung, der Dashboard-Visualisierung sowie bei Methoden der Datenwissenschaft und des maschinellen Lernens. Wenn es um Latenz, Sicherheit und Kosten geht, bewegende Analysen oder Computing bis zum Edge aus der Cloud wird kritisch.

Hier können Sie den Edge als lokale Netzwerkgeräte, Gateways und sensorgestützte IoT-Geräte bezeichnen. Dies ist wahrscheinlich der Grund, warum Top-Cloud-Dienste wie AWS, Google Cloud, Microsoft Azure, IBM Cloud usw. IoT-spezifische Dienste erweitert haben.

2. SaaS-Angebote

Software-as-a-Service (SaaS) ist seit den letzten fünf Jahren erheblich gewachsen und hat sich in verschiedenen Segmenten wie Automatisierung, Gesundheitswesen, ERP usw. herausgebildet. Einige reine SaaS-Unternehmen konzentrieren sich auf IoT und haben sich mit Drittanbietern für Gateways zusammengetan und Sensoren.

Das Hauptziel von IoT in SaaS-Angeboten ist Datenanalyse, Benutzeroberfläche, Visualisierungs-Dashboard usw. Es ist für Branchen mit geringen oder keinen Ressourcen für Datenanalyse oder Softwareanwendungen von Nutzen.

3. Industrielles IoT

Einer der stärksten Anwender war das industrielle IoT. AI und ML wurden für verschiedene Anwendungsfälle eingeführt, einschließlich Prozessmanagement, Asset Management und vorausschauende Wartung. Es umfasst auch einige interessante Bereiche wie intelligentes Schweißen, Korrosionsvermeidung, Energieeffizienz und mehr.

Führende Unternehmen, die sich in den Weltraum wagen, sind GE, Siemens, Honeywell, ABB usw.

4. IoT & Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen

AI und ML werden zu Schlüsselkomponenten in verschiedenen IoT-Lösungen wie Smart City-Anwendungen, Automobilindustrie usw. Diese Techniken bieten leistungsstarke Einblicke.

5. Nachhaltigkeit und Klimawandel

Das Internet der Dinge könnte eine größere Rolle bei der Bekämpfung von Nachhaltigkeit und Klimawandel im Jahr 2020 und darüber hinaus spielen. Dies liegt daran, dass sich IoT auf datengesteuerte Erkenntnisse konzentriert, die Umweltbedingungen vorhersagen und auch dazu beitragen können, Abfall zu entfernen und die Umwelt zu schonen.

6. IoT in Blockchain

Blockchain Hilft vielen IoT-Anwendungen bei Datentransaktionen wie Lieferkette, Asset Management, einem intelligenten Versorgungsunternehmen wie Wasser, Gas, Strom usw.

7. IoT-Sicherheit

Covid-19 hat die Akzeptanz von IT-, IoT- und OT-Sicherheit erhöht. Dies liegt daran, dass die Zahl der Cyberangriffe ebenfalls zunimmt, nachdem Covid-19 in diesem Jahr die Welt getroffen hat. Weniger Arbeitskräfte und gefährdete Netzwerke haben den Grundstein für mehr Sicherheitsverletzungen gelegt.

Infolgedessen mehrere IoT-Sicherheit Start-ups und Anbieter von Cybersicherheit bieten ab sofort IoT-spezifische Sicherheitslösungen an.

Im Folgenden finden Sie einige bewährte IoT-Methoden:

  • Überprüfen Sie die Bestandsverwaltung
  • Scannen Sie Ihre IoT-Systeme und implementieren Sie robuste Sicherheitshygiene
  • Bestimmen Sie Sicherheits-Apps, die in die Cloud migriert werden müssen
  • Automatisieren Sie Ihre Sicherheitsanstrengungen mit KI oder Sicherheitserkennungssoftware

Fazit: Die Zukunft des IoT

Die Zukunft des IoT scheint vielversprechend. Es hat bereits begonnen, unser Leben, unsere Arbeitsweise, Städte, in denen wir leben, Häuser, Reisen und die Interaktion mit Menschen weltweit zu verändern.

Fortschritte im industriellen Internet würden wahrscheinlich durch zunehmen IoT-Tools, mehr Netzwerkagilität, künstliche Intelligenz und die Fähigkeit, mehrere Anwendungsfälle in großem Maßstab zu automatisieren, bereitzustellen und zu sichern. Dadurch wird auch die Tür zu neuen Einnahmequellen geöffnet, indem Geschäftsprozesse automatisiert werden.

Wer weiß, Sie könnten in intelligenten Städten mit hervorragender Infrastruktur, weniger Verkehrsstaus und mehr Sicherheit für die Bewohner leben!

Vielleicht könnten Sie den Luxus eines genießen ultra-intelligentes Zuhause mit einem Bot oder fahre ein intelligentes Auto.

Die Möglichkeiten sind endlos!

Danke an unsere Sponsoren
Weitere großartige Lektüre zu KI
Macht Ihr Geschäft
Einige der Tools und Dienste, die Ihr Unternehmen beim Wachstum unterstützen.
  • Invicti verwendet das Proof-Based Scanning™, um die identifizierten Schwachstellen automatisch zu verifizieren und innerhalb weniger Stunden umsetzbare Ergebnisse zu generieren.
    Versuchen Sie es mit Invicti
  • Web-Scraping, Wohn-Proxy, Proxy-Manager, Web-Unlocker, Suchmaschinen-Crawler und alles, was Sie zum Sammeln von Webdaten benötigen.
    Versuchen Sie es mit Brightdata
  • Semrush ist eine All-in-One-Lösung für digitales Marketing mit mehr als 50 Tools in den Bereichen SEO, Social Media und Content-Marketing.
    Versuchen Sie es mit Semrush
  • Intruder ist ein Online-Schwachstellenscanner, der Cyber-Sicherheitslücken in Ihrer Infrastruktur findet, um kostspielige Datenschutzverletzungen zu vermeiden.
    MIT DER INTELLIGENTEN SCHADENKALKULATION VON Intruder