English English French French Spanish Spanish German German
Geekflare wird von unserem Publikum unterstützt. Wir können Affiliate-Provisionen durch den Kauf von Links auf dieser Website verdienen.
Teilen:

Mobile Malware – So schützen Sie Ihre mobilen Geräte

Mobile Malware – So schützen Sie Ihre mobilen Geräte
Invicti Web Application Security Scanner – die einzige Lösung, die eine automatische Verifizierung von Schwachstellen mit Proof-Based Scanning™ bietet.

Da mobile Geräte heutzutage fast alle Aufgaben erledigen können, die auf einem Computer erledigt werden können, haben Hacker ihre Taktik geändert. Es ist sehr einfach, Ihr Telefon mit Malware zu infizieren.

About Mobile Malware

Mobile Malware ist bösartige Software, die speziell auf das Betriebssystem Ihres Telefons abzielt, um private Daten zu stehlen.

Auch wenn die Bedrohungen auf Mobilgeräten nicht so stark ausgeprägt sind wie auf anderen Workstations, handelt es sich dennoch um ein ernstes Problem, das zu Ihrer Sicherheit angegangen und beachtet werden muss.

Dieser Beitrag behandelt alles über mobile Malware und wie Sie sich davor schützen können.

Lassen Sie uns gleich darauf eingehen.

How Can a Device Get Infected With Malware?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Ihr Telefon mit Malware infiziert werden kann. Sie können sich also vorstellen, dass dies nicht sehr schwierig ist Hacker in Ihr System einzudringen, wenn es nicht gut geschützt ist. Hüten Sie sich vor diesen Praktiken.

Hier sind einige dieser Möglichkeiten:

# 1. Phishing oder Spoofing

Eine der beliebtesten Methoden zum Stehlen Ihrer Informationen, Phishing, besteht darin, Menschen glauben zu machen, dass sie ihre Informationen an eine vertrauenswürdige Quelle weitergeben.

Phishing

Beispielsweise erstellt ein Hacker eine Website, die der von Ihnen häufig besuchten sehr ähnlich sieht, und täuscht Sie vor, Sie würden sich auf der ursprünglichen Website anmelden. Dies kann eine Social-Media-Plattform, ein Forum, Ihr Banking-Portal oder eine beliebige Website im Internet sein.

Sie tun dies normalerweise per E-Mail. Wenn Sie also das nächste Mal eine E-Mail erhalten, die besagt, dass Sie sich auf der Website anmelden oder Ihr Passwort ändern müssen, überprüfen Sie erneut, ob die E-Mail von einer legitimen Quelle und nicht von einem Hacker stammt.

Lies auch: Möglichkeiten zur Vermeidung von Vishing-Angriffen [Apps zum Blockieren von Spam]

Spoofing ist ähnlich, aber anstatt nach Ihren Daten zu fragen, wollen die Hacker nur, dass Sie auf einen bestimmten schädlichen Link klicken, um die Kontrolle über Ihr Gerät zu erlangen.

Sie könnten diese Drohungen auch als erhalten SMS.

# 2. Verwenden eines gejailbreakten oder gerooteten Geräts

Wenn Sie Ihr Mobiltelefon gejailbreakt oder gerootet haben, haben Sie die internen Schutz- und Sicherheitsebenen des Geräts außer Kraft gesetzt, um uneingeschränkte Kontrolle über das Betriebssystem zu haben.

Dies kann zwar bedeuten, dass Sie völlig frei darüber sind, was Sie mit dem Gerät tun können, aber es bedeutet auch, dass Ihr Gerät sehr anfällig für Malware ist.

# 3. Herunterladen von Apps aus nicht vertrauenswürdigen Quellen

Oft laden wir Apps gerne von Drittanbietern herunter, nur weil sie nicht offiziell im App Store verfügbar sind.

Dies ist riskant, da die Website, von der Sie die App herunterladen, Spam sein kann und möglicherweise automatisch bösartige Software auf Ihr Gerät herunterladen könnte, ohne dass Sie es bemerken.

Dies ist einer der Gründe, warum Sie Dateien nur von vertrauenswürdigen Quellen herunterladen sollten.

Consequences of Malware

Die Schwere der Malware-Aktionen kann von vielen Dingen abhängen, sodass Sie sich nie sicher sind, welche genauen Konsequenzen Sie damit haben könnten.

Hier sind jedoch einige der häufigsten Probleme, die Sie aus persönlicher und geschäftlicher Sicht erleben könnten.

# 1. Verlust sensibler Daten

Je nach Art der Malware kann sie Dateien von Ihrem Gerät löschen oder beschädigen. Diese Dateien können für Sie wichtig sein, ganz zu schweigen von sehr sensiblen Daten.

Wenn Sie keine Sicherungskopie der Dateien haben, gibt es kaum eine Möglichkeit, sie nach dem Cyberangriff wiederherzustellen.

# 2. Missbrauch Ihrer Informationen

Sobald Malware in Ihr Gerät eindringt, kann sie ihre Dateien fest im Griff haben. Und aufgrund dieser Tatsache können Ihre Informationen auf verschiedene Weise missbraucht werden.

Informationsdiebstahl ist eine der schwerwiegendsten Folgen eines Malware-Angriffs, da gestohlene Informationen an Drittquellen verkauft werden können.

Diese Details reichen von Ihrer persönlichen Identität bis hin zu vertraulichen Daten Ihres Unternehmens.

# 3. Langsame Leistung Ihres Geräts

Obwohl es nicht so schwerwiegend und schädlich ist wie die beiden oben genannten Folgen, kann ein langsam funktionierendes Gerät eine echte Qual sein.

Langsame-Leistung-Ihres-Geräts

Malware kann Ihr schnell funktionierendes Telefon in ein rostiges verwandeln, das mit Wolken bedeckt ist Spyware und Trojaner.

# 4. Ansteckende Auswirkungen auf das gesamte Netzwerk

Sobald Malware in Ihr Gerät eingedrungen ist, besteht die Möglichkeit, dass sie sich auf alle Geräte ausbreitet, die mit demselben Netzwerk verbunden sind.

Wenn Ihre Mitarbeiter oder Familienmitglieder im selben Netzwerk arbeiten, kann die Malware auf allen ihren Geräten Fehlfunktionen verursachen, indem sie sich auf ihnen repliziert.

# 5. Unterbrechung Ihres Geschäftsbetriebs

Von der reibungslosen Ausführung Ihrer Geschäftsprozesse ausgeschlossen zu sein, ist ein schreckliches Gefühl, aber es ist eine der häufigsten Folgen von Malware auf Ihrem Gerät.

Wenn Hacker das Netzwerk Ihres Unternehmens fest im Griff haben, wird es nicht lange dauern, den Betriebsablauf zu stören, indem sie das System kapern und Sie daran hindern, Kunden zu bedienen.

Außerdem können sie:

  • Ändern Sie Ihre wichtigen Systemdaten
  • Erwerben Sie die Daten und verkaufen Sie sie an Ihre Wettbewerber
  • Forschungs- und Entwicklungsdaten stehlen oder löschen

Dies kann Ihr Unternehmen jede Menge Geld, Energie und Markenwert kosten.

Types of Malware

Es gibt verschiedene Arten von Malware, mit denen Ihr Mobilgerät infiziert werden kann, und die Auswirkungen jeder Malware sind unterschiedlich. Im Folgenden finden Sie einige gängige Arten von Malware, die Sie beachten müssen.

# 1. Browser-Exploits

Viele Browser da draußen sind nicht mit den besten Sicherheitsfunktionen ausgestattet, daher besteht eine große Möglichkeit, dass Ihr Browser ausgenutzt werden könnte, um Informationen daraus zu stehlen. Auch die Anwendungen, die Sie im Browser ausführen, wie z. B. der PDF-Reader, könnten angegriffen werden.

# 2. Virus und Trojaner

Viren und Trojaner sind im Internet leider allgegenwärtig. Möglicherweise enthält die App, die Sie herunterladen möchten, einen Virus oder Trojaner, der bereit ist, Ihr System anzugreifen, sobald er auf dem Gerät installiert ist.

Trojaner

Es könnte etwas so Harmloses wie das Ändern Ihres Hintergrundbilds und Ihrer Sprache oder etwas so Ernstes wie Ihr Passwort zu stehlen und Bankdaten.

# 3. Spyware und Madware

Madware, die Kurzform für mobile Adware, ist eine Art Malware, die ihren Weg in Ihr System findet, nachdem Sie eine Art Skript oder Programm installiert haben.

Dies geschieht ohne Ihre Zustimmung und der Zweck besteht darin, Daten von Ihrem Gerät zu sammeln, um Sie mit Werbung zu spammen.

Außerdem enthalten die meisten Madware-Varianten ein Element von Spyware, sodass Ihre Informationen auch an Drittquellen verkauft werden können.

Die Informationen können beliebige Daten wie Passwörter, Standort, Name usw. enthalten.

# 4. Drive-by-Download

Manchmal können wir dazu verleitet werden, eine schädliche Website oder E-Mail zu öffnen, und wenn wir das tun, werden wir Opfer einer mobilen Malware, die als Drive-by-Download bezeichnet wird.

Es wird automatisch auf Ihrem Gerät installiert, um eine Reihe von Bedrohungen freizusetzen, darunter:

  • Spyware
  • Adware
  • Malware
  • Bots

All dies kann Ihre Daten stehlen, manipulieren und löschen und Ihr Gerät nach Belieben steuern. Sobald diese Art von Malware auf Ihr Gerät gelangt, kann sie sogar dazu verwendet werden, Viren an Personen in Ihrer Organisation zu senden.

Signs Your Mobile is Infected With Malware

In den meisten Fällen ist es leicht zu erkennen, dass etwas mit Ihrem Gerät nicht stimmt, da die Anzeichen sehr offensichtlich sind. Hier sind einige der vielen Anzeichen dafür, dass Ihr Mobiltelefon mit der Malware infiziert sein könnte:

  • Der Akku deines Telefons entlädt sich viel schneller 🔋
  • Ihr Telefon hat Überhitzungsprobleme ♨️
  • Ihr Telefon wird schrittweise verlangsamt 🐢
  • Du bemerkst eine neue, zufällige App auf deinem Gerät 📱
  • Du bemerkst viele Popups 📢
  • Sie erleben eine schlechte Verbindung 🌐

Wenn Sie eines dieser Anzeichen bemerken, müssen Sie sich bewusst sein, dass Ihr Gerät möglicherweise infiziert ist, und Sie müssen es beheben.

Tips to Prevent Getting Infected With Malware

Sicherheitdienst

Es gibt eine Reihe von Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihr Gerät sicher und geschützt zu halten. Diese Maßnahmen erschweren es böswilligen Bedrohungen, in Ihr Mobiltelefon einzudringen.

# 1. Bleiben Sie auf dem Laufenden über Updates

Wann immer Sie sehen, dass ein neues Update für Ihr Betriebssystem eingetroffen ist, tun Sie sich selbst einen Gefallen und aktualisieren Sie es sofort, da es auch verbesserte Sicherheitsfunktionen enthält. Neben der Aktualisierung des Betriebssystems sollten Sie auch Ihre Apps auf dem neuesten Stand halten.

# 2. Nur vertrauenswürdige Apps behalten

Sie müssen es vermeiden, Apps von nicht vertrauenswürdigen Drittanbieterquellen herunterzuladen und Apps zu installieren, die zwielichtig aussehen. Überprüfen Sie jede App noch einmal, bevor Sie sie auf Ihrem Handy installieren, da dies für Hacker das Tor zu Ihrem Gerät sein könnte.

# 3. Klicken Sie nicht auf jeden Link, den Sie sehen

Links gibt es überall im Internet, aber nicht jeder Link ist echt. Versuchen Sie, langsamer zu werden, nehmen Sie Ihre digitale Umgebung wahr und fragen Sie sich, ob der Link, auf den Sie gleich klicken, von einer vertrauenswürdigen Quelle stammt oder ob er lückenhaft aussieht. Wenn letzteres der Fall ist, klicken Sie nicht darauf.

Phishing-Betrug ist überall, einschließlich Ihrer E-Mails, Textnachrichten und sogar sozialen Plattformen, also müssen Sie vorsichtig sein, bevor Sie auf einen Link klicken.

# 4. Überprüfen Sie die Quellen, die Sie durchsuchen

Ich verstehe es; Manchmal ist das, wonach wir suchen, nirgendwo online verfügbar, außer auf dieser kleinen Spam-Website mit hundert Popups und Anzeigen. Sie müssen bei diesen Websites vorsichtig sein, da sie automatisch Programme auf Ihrem Gerät installieren können, ohne dass Sie es bemerken.

# 5. Beschränken Sie App-Berechtigungen

Jede App hat Berechtigungen, und es liegt an Ihnen, ob Sie sie zulassen möchten. Für Apps, denen Sie nicht vollständig vertrauen, ist es am besten, ihre Berechtigungen einzuschränken, damit sie nicht viel Zugriff auf Ihre Daten haben.

Mobile Malware Apps

Die folgenden mobilen Malware-Apps stellen die Sicherheit Ihres Geräts in den Vordergrund.

Malwarebytes

Malwarebytes

Verfügbar für Android- und iOS-Geräte, Malwarebytes schützt Ihr Telefon vor Betrug und böswilligen Aktivitäten. Obwohl es eine Premium-Version gibt, die Sie verwenden können, können Sie mit ihrem kostenlosen Plan absolut kostenlos loslegen.

Das Durchführen von Scans und Datenschutzprüfungen für alle Apps, das Entfernen von Infektionen und das Blockieren von Werbung sind einige der Hauptfunktionen dieser App.

Avast Premium-Sicherheit

avastssss

Mehrfach preisgekrönte Lösungen, Avast Premium-Sicherheit ist für eine Reihe verschiedener Plattformen verfügbar, einschließlich mobiler Geräte.

Hier sind einige der vielen Funktionen dieser App:

  • Sicheres und sicheres Online-Shopping
  • Blockieren Sie Spyware, Viren sowie schädliche App-Installationen
  • Sperren Sie Fotos und Apps mit einer PIN
  • Verfolgen Sie den letzten bekannten Standort Ihres verlorenen Geräts
  • Nehmen Sie Foto und Ton des Diebes auf, der Ihr Gerät gestohlen hat
  • Überwachen Sie E-Mail-Adressen auf Passwortlecks

Es erlaubt Ihnen auch, beliebige zu scannen W-Lan Netzwerk, mit dem Sie sich verbinden möchten, auf Schwachstellen.

Trend Micro

Trend Micro

Sie können downloaden Trend Micro's Sicherheits-App sowohl auf Android- als auch auf iOS-Geräten. Es ist vollgepackt mit großartigen Funktionen und beginnt mit dem Blockieren schädlicher Websites, Anzeigen, Tracker für persönliche Informationen und unsicherer WLAN-Netzwerke.

Es hilft Ihnen auch, Ihr Gerät für die beste Leistung zu optimieren und verdächtige Apps zu eliminieren, die möglicherweise Ihre Informationen stehlen könnten. Sie können diese App kostenlos nutzen.

Final Words

Es ist immer eine gute Idee, in Sachen Sicherheit auf Nummer sicher zu gehen, da das Internet voller bösartiger Bedrohungen ist, die Ihnen auf verschiedene Weise schaden können.

Dieser Beitrag wird Ihnen helfen, besser zu verstehen, was Sie tun müssen, um jederzeit geschützt zu sein.

Als nächstes lernen Sie, wie Malware scannen und entfernen von Ihrem Android- und iOS-Gerät.

Danke an unsere Sponsoren
Weitere großartige Lesungen auf Mobile
Macht Ihr Geschäft
Einige der Tools und Dienste, die Ihr Unternehmen beim Wachstum unterstützen.
  • Invicti verwendet das Proof-Based Scanning™, um die identifizierten Schwachstellen automatisch zu verifizieren und innerhalb weniger Stunden umsetzbare Ergebnisse zu generieren.
    Versuchen Sie es mit Invicti
  • Web-Scraping, Wohn-Proxy, Proxy-Manager, Web-Unlocker, Suchmaschinen-Crawler und alles, was Sie zum Sammeln von Webdaten benötigen.
    Versuchen Sie es mit Brightdata
  • Semrush ist eine All-in-One-Lösung für digitales Marketing mit mehr als 50 Tools in den Bereichen SEO, Social Media und Content-Marketing.
    Versuchen Sie es mit Semrush
  • Intruder ist ein Online-Schwachstellenscanner, der Cyber-Sicherheitslücken in Ihrer Infrastruktur findet, um kostspielige Datenschutzverletzungen zu vermeiden.
    MIT DER INTELLIGENTEN SCHADENKALKULATION VON Intruder