English English French French Spanish Spanish German German
Geekflare wird von unserem Publikum unterstützt. Wir können Affiliate-Provisionen durch den Kauf von Links auf dieser Website verdienen.
Teilen:

Pillar Pages: Alles, was Sie wissen müssen 

Säulenseite
Invicti Web Application Security Scanner – die einzige Lösung, die eine automatische Verifizierung von Schwachstellen mit Proof-Based Scanning™ bietet.

Ihre Website-Besucher haben viele Fragen, auf die Sie die Antworten haben. Es kann jedoch eine Herausforderung sein, Ihre Zielgruppe auf Ihre Website zu locken und sie bei der Stange zu halten. 

Das Erstellen von Säulenseiten und Themenclustern sind die effektivsten Content-Marketing-Strategien, um Ihren Traffic zu steigern und das Engagement zu steigern. 

Sie bieten eine tief verwurzelte Grundlage, um Ihre Inbound-Marketing-Strategie zu etablieren. 

In diesem Artikel erfahren Sie, was Themencluster und Pillar-Seiten sind, die Schritte zum Erstellen einer beeindruckenden Pillar-Seite und deren Vorteile.

What are Topic Clusters in SEO? 

Themencluster sind Gruppen von Inhaltsressourcen, die ein breites Thema abdecken. Diese Inhaltscluster bieten kontextbezogene Unterstützung für alle Seiten innerhalb des Themenbereichs. 

Themencluster
Quelle

Alle primären Informationen werden auf einer Säulenseite präsentiert. Leser können das Thema jedoch durch Unterthemen, strategisch miteinander verknüpfte Inhaltsseiten und relevante Begriffe auf den Clusterseiten weiter erforschen. 

Im Wesentlichen ermöglicht es den Lesern der Website, auf weiterführende Informationen zu einem bestimmten Unterthema zuzugreifen. Darüber hinaus tragen sie dazu bei, eine Grundlage für eine starke zu schaffen interne Verlinkung Struktur. 

Beim Erstellen von Themenclustern für SEO ist es wichtig, eine effektive Pillar Page mit umfassenden Informationen zu einem bestimmten Thema zu erstellen. 

Abgesehen davon müssen Sie Clusterseiten mit relevanten Informationen erstellen. 

Zuletzt verlinken Sie Cluster-Seiten mit der Pillar-Seite, indem Sie Ankertexte strategisch platzieren. 

Hinweis: Google empfiehlt, Ankertexte prägnant und themenbezogen zu halten. 

3 Components of a Topic Cluster

Ein Themencluster setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen: 

  1. Pillar Page zu einem Kernthema: Die Pillar Page sollte ein breites Spektrum an User Intents abdecken. Das gibt den Lesern genug Wert, um sie dazu zu bringen, sich zum passenden nächsten Inhalt durchzuklicken, unabhängig davon, wo sie sich auf ihrer Reise des Käufers befinden.
  2. Cluster – Unterstützende Seiten zur Vertiefung eines Themas: Cluster haben einen spezifischeren Fokus auf die Benutzerabsicht. Es geht nicht nur darum, ein Long-Tail-Keyword zu finden, für das man ranken kann. Cluster vertiefen sich in ein bestimmtes Thema, das das auf der Säulenseite diskutierte Hauptthema unterstützt. 
  3. Interne Verlinkungsseiten: Cluster-Seiten, die auf Pillar-Seiten verlinken, senden ein Signal an Suchmaschinen, dass die Pillar-Seite die wichtigste Seite in der Gruppe ist. Eine Pillar-Seite, die auf Cluster-Seiten verlinkt, übergibt ihnen die Autorität. Jeder Link muss einen Ankertext haben, damit Suchmaschinen verstehen können, was sich hinter jedem Link verbirgt.

Nachdem Sie sich nun mit Themenclustern auskennen, lernen wir die Pillar-Seite kennen.

What Is a Pillar Page? 

Eine Pillar Page deckt das breite Thema vollständig ab, d. h. alle Aspekte des Themas werden auf einer einzigen Seite erklärt. Diese Seite enthält Links zu Themencluster-Blogbeiträgen, die bestimmte Bereiche des Themas ausführlicher behandeln. 

Pillar-Seiten decken ein breites Thema ab, aber Cluster-Inhalte behandeln spezifische schlüsselwortbezogene Themen in der Tiefe. Diese Pillar-Posts sind länger als durchschnittliche Blog-Posts, da sie alle Aspekte des Themas abdecken. 

Sie decken jedoch nicht jeden Aspekt eingehend ab. Stattdessen sind Cluster-Inhalte so konzipiert, dass sie mehr Details hinzufügen und jeden Teil konkretisieren, damit die Leser ein gründliches Verständnis eines Unterthemas erhalten. 

Angenommen, Sie erstellen eine Pillar-Seite über "Facebook-Marketing." Dieser Beitrag bietet einen umfassenden Überblick darüber, wie Facebook zur Vermarktung eines Produkts verwendet werden kann, und verlinkt es mit wichtigen Cluster-Inhalten. 

Hier sind einige Beispiele für Support-Seiten als Cluster oder Inhaltsüberschriften, die Sie Ihrer Pillar-Seite hinzufügen können:

  • Wie kann man Facebook-Posts über Anzeigen steigern?
  • Wie schalte ich Facebook-Anzeigen?
  • Wie führt man Retargeting-Kampagnen durch?
  • Best Practices für das Schreiben eines Anzeigentextes
  • Die besten Möglichkeiten, Facebook-Gruppen für das Marketing zu nutzen

Die Pillar-Seite fungiert als 101-Leitfaden für das Facebook-Marketing, und der Cluster-Inhalt taucht in jede spezifische Komponente des Facebook-Marketings ein. 

How Does Pillar Page Help Boost SEO?

Pillar-Seiten bieten viele Vorteile zur Verbesserung der SEO, wie zum Beispiel: 

# 1. Pillar-Seiten verbessern die Benutzererfahrung

Ihre Inhaltsstrategie bietet den Besuchern auch ein besseres Benutzererlebnis. Indem Sie Ihrem Pillar-Post strategische interne Links hinzufügen, geben Sie ihnen nützliche Inhalte und schaffen einen besseren Benutzerfluss. 

Dies trägt dazu bei, Ihre Website benutzerfreundlicher zu gestalten und trägt wiederum dazu bei, höhere Konversionsraten zu generieren. Wenn die Engagement-Metriken hoch sind, erkennen Suchmaschinen, dass Ihre Seite wertvoll ist, und können das Suchranking verbessern. 

# 2. Pillar Pages verbessern die Seitenstruktur

Pillar-Seiten helfen, ähnliche Themen zu vereinheitlichen und eine hierarchische Karte zu erstellen, um die Seitenstruktur Ihrer Website zu verbessern. Suchmaschinen können Ihre Seiten indizieren, Ihr Fachwissen bestimmen und die beste URL für jede Suchanfrage auswählen. 

# 3. Pillar-Seiten können für hochvolumige Keywords ranken

Pillar-Seiten ranken mit hoher Wahrscheinlichkeit für Keywords mit hohem Suchvolumen. Das liegt daran, dass sie viele Themen abdecken und es Ihnen ermöglichen, für mehr Suchanfragen auf einer einzigen Seite zu ranken. Benutzer, die allgemeiner suchen möchten, möchten wahrscheinlich einen Überblick über ein bestimmtes Thema. 

Pillar-Seiten decken ein bestimmtes Thema gründlich ab, was sie zu einem erstklassigen Kandidaten für andere Plattformen und Websites macht, um Ihre Inhalte zu teilen. 

Dies kann helfen, Backlinks zu generieren, da andere Websites Ihre Pillar-Inhalte teilen und auf Ihre Webseiten verlinken. 

Backlinks können dabei helfen, Ihre SEO zu verbessern, da jeder Backlink als Vertrauensbeweis dafür angesehen wird, dass Sie Ihrer Zielgruppe qualitativ hochwertige und relevante Inhalte bieten. 

Steps to Create a Good Pillar Page

Wenn Sie mit einem leeren Dokument beginnen, wie erstellen Sie eine stellar Pillar-Seite, die den Traffic antreibt und die gemeinsame Nutzung erhöht?

Werfen wir einen Blick auf die Schritte, die zum Erstellen einer qualitativ hochwertigen Pillar Page erforderlich sind:

Schritt 1: Identifizieren Sie Ihr primäres Schlüsselwort

Hauptschlüsselwort

Während Sie das Keyword für Ihre Pillar-Seite erraten können, ist es viel besser, echte Daten aus einem SEO-Tool wie z Semrush oder Ahrefs. 

Semrushs Keyword Magic Toolverwendet beispielsweise vertrauenswürdige Datenquellen und Algorithmen für maschinelles Lernen, um die neuesten Informationen zum Suchvolumen und anderen Keyword-Metriken bereitzustellen. 

Suchen Sie nach einem primären Keyword mit einem hohen Suchvolumen. Da auf Pillar-Seiten viele Inhalte geschrieben werden, können Sie nach Schlüsselwörtern mit einem hohen Schwierigkeitsgrad suchen. 

Trotzdem möchten Sie kein zu weit gefasstes primäres Keyword. Beispielsweise könnte eine ganze Website auf Social Media Marketing oder digitales Marketing ausgerichtet sein. 

Wählen Sie stattdessen enger gefasste Themen wie Facebook-Marketing bzw Content-Vermarktung

Finden Sie verwandte Begriffe zu Ihrem primären Keyword

Nachdem Sie Ihr primäres Schlüsselwort ausgewählt haben, können Sie sich Zeit nehmen, um herauszufinden, welche Unterthemen in die Kategorie Ihres Hauptthemas fallen würden. 

Google „Die Leute fragen auch“ Abschnitt kann Ihnen helfen, verwandte Themen oder Schlüsselwörter zu finden

Leute fragen auch Abschnitt

Sie können verwandte Pillar-Seiten oder Posts finden, die bereits für Ihr primäres Keyword ranken. 

Sehen Sie sich dann an, welche Themen behandelt werden, und versuchen Sie, nach Informationslücken zu suchen, die Sie mit Ihrer Pillar-Seite füllen können. 

Überprüfen Sie die Inhalte, die Sie bereits auf Ihrer Website veröffentlicht haben. Erstellen Sie eine Liste mit allen relevanten Inhalten, die Sie bereits zu dem Thema geschrieben haben. Wählen Sie die leistungsstärksten aus. 

Wenn Sie nicht über viele Inhaltsressourcen verfügen, erstellen Sie eine Liste mit Unterthemen, die Sie in Zukunft hinzufügen möchten. Sie können diese Blog-Beiträge später jederzeit erstellen und Ihre Pillar-Seite aktualisieren. 

Darüber hinaus können Sie inhaltliche Lücken füllen, indem Sie vertrauenswürdige externe Links hinzufügen. 

Hinweis: Verlinken Sie immer auf seriöse Websites, die für das Thema der Pillar-Seite von hoher Relevanz sind. 

Schritt 4: Schreiben Sie einprägsame Überschriften und erstellen Sie Ihr Inhaltsverzeichnis

Das Schreiben von Überschriften, die die Aufmerksamkeit Ihres Publikums auf sich ziehen, ist entscheidend, um die Absprungrate zu verringern und die Sitzungsrate zu erhöhen.

Laut Backlinko werden Blogs mit langen Schlagzeilen häufiger geteilt als kurze in den sozialen Medien.

lange Schlagzeilen vs. Social Media Shares
Quelle

Erstellen Sie mindestens sechs Schlagzeilen-Entwürfe pro Blog und stellen Sie den Entwurf fertig, den Sie für den relevantesten und einprägsamsten halten.

Abgesehen davon erhöht ein Inhaltsverzeichnis für jeden Blog, den Sie schreiben, die Navigation, und die Leser können zu den Abschnitten springen, über die sie lesen möchten, indem sie einfach auf die Überschriften klicken, anstatt zu scrollen.

Quelle: E-Book-Marketing-Strategie

Schritt 5: Schreiben Sie Ihre Pillar Page

Jetzt können Sie mit dem Schreiben Ihrer Seite beginnen. Greifen Sie beim Schreiben auf Ihre internen Assets und die Keyword-Recherche zurück. 

Erwägen Sie, Ihre Kopie über eine SEO-Plattform wie z Clearscope or Surfer-SEO um sicherzustellen, dass Sie alle erforderlichen sekundären Keywords zur Unterstützung Ihres primären Keywords eingefügt haben. 

Aber denken Sie daran, füllen Sie Ihre Inhalte nicht unnötig mit Schlüsselwörtern. Ihre Inhalte sollten zuerst für Leser und dann für Suchmaschinen geschrieben werden. 

Schritt 6: Betrachten Sie das Design Ihrer Pillar-Seite

Überlegen Sie, wie Ihre Pillar-Seite aussieht. Vermeiden Sie endlose Textblöcke, die Leser entmutigen oder überfordern können. Fügen Sie stattdessen visuelle Elemente wie Videos, Bilder oder Infografiken hinzu, um den Text aufzulockern und eine visuelle Erklärung des Themas zu bieten. 

Schritt 7: Erstellen Sie einen überzeugenden Call-to-Action

Aufruf zum Handeln

Fügen Sie immer einen überzeugenden Aufruf zum Handeln ein, um Benutzer dazu zu bringen, sich weiterhin mit Ihren Inhalten zu beschäftigen. Ihre CTAs sollten die Leser dazu anregen, eine herunterzuladen E-Book oder Fallstudie, melden Sie sich für Ihre an Newsletter, oder vereinbaren Sie eine Demo mit Ihrem Vertriebsteam. 

Benefits of Having a Strong Pillar Page 

# 1. Erstellen Sie bessere Inhalte

Die Suche nach Themen, über die Sie schreiben können, kann schwierig sein, wenn Ihre Nische nicht beliebt ist. Pillar-Seiten machen Schluss mit dem Rätselraten, was Sie schreiben sollen. 

Es erstellt ein einheitliches Thema, um das herum Blog-Posts erstellt werden können, und gibt Ihrem Content-Team eine Roadmap, der es folgen kann. 

Gut organisierte Inhalte machen sie benutzerfreundlich für die Leser, was das Engagement fördert. Da Pillar-Seiten miteinander verknüpft sind, tragen diese unterstützenden Seiten dazu bei, Besucher länger auf Ihrer Website zu halten. 

# 2. Steigern Sie ESSEN

Fachwissen, Autorität und Vertrauenswürdigkeit (EAT) sind entscheidend, um Ihre Website bei Google zu platzieren. Ihr EAT-Score kann sich erheblich darauf auswirken, wie gut Ihre Seiten in Suchrankings abschneiden. 

Pillar-Posts und Themencluster kreuzen alle Kästchen an, um EAT-würdige Inhalte zu erstellen. Da Sie umfangreiche Informationen zu einem bestimmten Thema geliefert haben, zeigen Sie, dass Sie ein Experte auf einem bestimmten Gebiet sind. 

Wenn Besucher mehr Zeit auf Ihren Seiten verbringen, signalisiert dies, dass Sie eine vertrauenswürdige Quelle sind, sodass sie Ihren Pillar-Post mehr Personen zeigen können. 

# 3. Lead-Generierung

Höhere Suchrankings entsprechen mehr Besuchern. Wenn Sie Ihren Traffic steigern und das Engagement steigern, erhalten Sie mehr Möglichkeiten, sie als Leads zu erfassen. 

Sobald Sie als maßgeblicher Experte zu einem bestimmten Thema angesehen werden, stehen Sie in den Köpfen Ihrer Kunden an vorderster Front. 

In Kombination mit einer Lead-Pflegestrategie und konsistenten Support-Seiten können Sie mehr Leads in zahlende Kunden umwandeln. 

Fazit

Pillar-Seiten können die Suchrankings Ihrer Website aufgrund ihres langen Inhalts, ihres Keyword-Fokus und ihrer strukturellen Unterstützung erheblich verbessern. 

Wenn Sie eine Strategie für Ihre Pillar Page und Themencluster entwickeln, können Sie ein Thema effektiv umfassend abdecken und helfen, alle Fragen Ihrer potenziellen Käufer zu beantworten. 

Vielleicht interessieren Sie sich auch für einige dieser mächtigen Tools zur Erstellung von Inhalten.

Danke an unsere Sponsoren
Weitere großartige Lektüre zum Thema SEO
Macht Ihr Geschäft
Einige der Tools und Dienste, die Ihr Unternehmen beim Wachstum unterstützen.
  • Invicti verwendet das Proof-Based Scanning™, um die identifizierten Schwachstellen automatisch zu verifizieren und innerhalb weniger Stunden umsetzbare Ergebnisse zu generieren.
    Versuchen Sie es mit Invicti
  • Web-Scraping, Wohn-Proxy, Proxy-Manager, Web-Unlocker, Suchmaschinen-Crawler und alles, was Sie zum Sammeln von Webdaten benötigen.
    Versuchen Sie es mit Brightdata
  • Semrush ist eine All-in-One-Lösung für digitales Marketing mit mehr als 50 Tools in den Bereichen SEO, Social Media und Content-Marketing.
    Versuchen Sie es mit Semrush
  • Intruder ist ein Online-Schwachstellenscanner, der Cyber-Sicherheitslücken in Ihrer Infrastruktur findet, um kostspielige Datenschutzverletzungen zu vermeiden.
    MIT DER INTELLIGENTEN SCHADENKALKULATION VON Intruder