Die Umleitung auf Websites ist so, als würde man verlorenen Besuchern helfen, den Weg zum gewünschten Ort zu finden. 

Stell dir das vor; Sie haben Ihre Website auf eine andere URL verschoben. Wie werden Sie in diesem Szenario Ihren Besuchern mitteilen, dass Sie bereits umgezogen sind? 

Einige Ihrer häufigen Besucher haben möglicherweise ein Update gesehen oder wurden davor eingeschüchtert. Aber eine Mehrheit von ihnen wird es überhaupt nicht wissen. 

Hier kommen Weiterleitungen, insbesondere eine 301-Weiterleitung, ins Spiel! Immer wenn ein Besucher die alte URL eingibt, wird er automatisch auf die geänderte weitergeleitet.

Wenn Sie alles über die 301-Weiterleitungen und deren Verwendung wissen möchten, finden Sie hier eine vollständige Anleitung für Anfänger zu 301-Weiterleitungen.

What is 301 redirect?

Eine 301-Weiterleitung ist ein HTTP-Signalcode, der eine URL dauerhaft auf eine andere umleitet. 

was ist 301 weiterleitung

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, eine 301-Weiterleitung zu verwenden. Der häufigste Grund, warum Websites es verwenden, ist, wenn sie ihre Website auf eine neue URL verschieben oder wenn eine Seite entfernt wurde.

Wenn also jemand eine alte URL eingibt, wird er sofort auf die neue URL umgeleitet, die den gesuchten Inhalt enthält. 

Neben dem Inhalt leitet eine 301-Weiterleitung auch die gleiche Ranking-Power weiter, die die alte URL überhaupt hatte. 

Apropos 301-Weiterleitungs-SEO, es kommuniziert mit der Suchmaschine, um sie über Ihre Änderungen zu informieren. 

Es teilt den Suchmaschinen mit, dass der Inhalt, der zuvor hier war, jetzt an einen anderen Ort verschoben wurde. Es gab jedoch keine weiteren Änderungen daran, daher muss seine Position im SERP dieselbe sein.

Kurz gesagt, eine 301-Weiterleitung wird Ihr Ranking nicht durcheinander bringen oder SEO Leistung.

Eine andere Sache bei einer 301-Weiterleitung ist, dass Sie damit 404-Fehlerseiten vermeiden können. Immer wenn Sie eine Seite löschen, führt die Eingabe der URL den Benutzer zu einer 404-Seite. Stattdessen führt eine 301-Weiterleitung den Benutzer zum neuen Standort. 

Der Umleitungsprozess mit einem 301 ist so schnell, dass ein Benutzer es nicht wirklich bemerken kann, wenn er nicht auf die geänderte URL schaut. Auch wenn der Benutzer die alte URL mit einem Lesezeichen versehen hat, wird das Lesezeichen nach einer 301-Umleitung auf die neueste URL aktualisiert.

Das Erstellen einer 301-Weiterleitung ist extrem einfach. Sie benötigen keine Programmierkenntnisse und können WordPress-Plugins verwenden, um die Arbeit für Sie zu erledigen (dazu später mehr). 

Sehen wir uns zunächst einige Szenarien oder Situationen an, in denen Sie eine 301-Weiterleitung hinzufügen müssen:

When to Implement 301 Redirects?

# 1. Nach dem Ändern einer URL

Es gibt einige Fälle, in denen eine URL aufgrund einer unsachgemäßen Optimierung oder einfach nur aufgrund von Änderungen an der Seitenhierarchie geändert werden muss.

Normalerweise, wenn Sie Ihre URL ändern, nur einige CMS Umleitung automatisch hinzufügen. Überprüfen Sie also die URLs, nachdem Sie sie aktualisiert haben, und prüfen Sie, ob bereits eine 301-Weiterleitung verwendet wird.

# 2. Nach dem Erstellen einer neuen Website

Heutzutage öffnen die meisten Server eine Site ohne das www vor dem Domainnamen. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie die Variationen Ihrer Domain-URL wie folgt hinzufügen:

  • http://yoursite.com
  • http://www.yoursite.com
  • https://yoursite.com
  • https://www.yoursite.com 

Verwenden Sie 301-Weiterleitungen, um sicherzustellen, dass alle auf dieselbe Seite führen.

# 3. Nach dem Hinzufügen eines SSL-Zertifikats

SSL-Zertifikate sind erforderlich; Ohne einen solchen kann Ihre Website Opfer von Rechtsverletzungen oder Verstößen Dritter werden. Durch das Hinzufügen eines SSL-Zertifikats und einer HTTPS-Verbindung wird Ihre Website sicherer. 

Wenn sich Ihre Website-URL also von http://domain.com zu https://domain.com ändert, müssen Sie eine 301-Weiterleitung hinzufügen.

# 4. Eine Seite neu erstellen

Es kann vorkommen, dass Sie eine ganze Seite mit einem neueren Design oder einem geänderten Layout neu erstellen müssen. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie die alte Seiten-URL auf die neue umleiten, um die SEO-Leistung aufrechtzuerhalten.

# 5. Verschieben von einer Domain zu einer anderen oder Zusammenführen von Domains

Angenommen, Sie haben eine Domäne geändert oder haben zwei Domänen, die Sie zusammenführen möchten. Umleiten von Seiten mit einem 301 ist ein Muss. Ihre Inhalte und SEO-Bemühungen können weitergegeben werden, ohne dass Sie alles erneut tun müssen. 

Wenn Sie 301-Weiterleitungen für einen der oben genannten Fälle verwenden, sollten Sie auch etwas über die Auswirkungen von 301-Weiterleitungen auf Ihre Seiten wissen.

What Are the Effects of 301 Redirect on SEO?

Wenn Sie über 301-Weiterleitungs-SEO sprechen, müssen Sie daran denken, dass alles, was Sie über SEO lesen, Informationen sind, die aus Erfahrungen und Ergebnissen bei der Durchführung bestimmter Aktionen stammen. 

Wirkung der 301-Weiterleitung

In Wirklichkeit wird Google niemals etwas über seine Algorithmen und die Auswirkungen verschiedener Dinge auf SEO preisgeben.

Wenn Sie ein paar Jahre zurückgehen, haben Tests und Erfahrungen mehrerer Benutzer gezeigt, dass die Verwendung einer 301-Weiterleitung zu einem gewissen Verlust an Ranking-Power führen kann. 

Genauer gesagt, der Rückgang der Seitenrankings wurde in diesem Video von Google Search Central auf etwa 10 % angedeutet. 

YouTube-Video

Google ist Google und hat offensichtlich keine genauen Zahlen angegeben, um seine Algorithmen geheim zu halten, aber die meisten Leute glauben, dass diese Zahl richtig ist.

Das ist zum Glück ein paar Jahre her und seitdem nicht mehr so. Sie können 301-Weiterleitungen verwenden, ohne an SEO-Leistung auf Ihren Webseiten einzubüßen. 

Sie müssen nur daran denken, die 301-Weiterleitungen richtig einzustellen und nicht mehrere Hops zu erstellen. Immer wenn 4 oder 5 Hops zwischen URLs liegen, hören die Bots auf, ihnen zu folgen, und Ihre Seite wird nicht gescannt. Daher führt dies zu einer schlechten SEO.

Mehrere Weiterleitungen neigen auch dazu, die Ladegeschwindigkeiten zu verlangsamen, was ebenfalls ein wichtiger SEO-Rankingfaktor ist. 

Sie können also gerne 301-Weiterleitungen verwenden. Verwenden Sie sie einfach richtig und ohne Weiterleitungsketten zu erstellen.

How to do a 301 redirect – Step by Step Guide

Sie können 301-Weiterleitungen mit verschiedenen Methoden für verschiedene Fälle hinzufügen. Wir besprechen, wie Sie eine 301-Weiterleitung für den allgemeinen Gebrauch und Affiliate-Links hinzufügen. 

Für beides zeigen wir Ihnen, wie es geht WordPress CMS, da es die beliebteste Lösung für viele Webentwickler ist. 

Für den allgemeinen Gebrauch

Idealerweise sollten Sie eine Seite über Ihren Server umleiten, um die schnellste und zuverlässigste Weiterleitung zu haben. Das einzige Problem bei dieser Methode ist, dass sie ein tiefes Verständnis des Software-Stacks erfordert, den Ihre Server verwenden. 

Zum Beispiel Apache, Nginx, IIS oder eine andere Plattform, Sie müssen den Ansatz zum Hinzufügen einer 301-Weiterleitung lernen und verstehen. 

Unsere Empfehlung wäre also, nur ein Plugin für WordPress zu verwenden. 

Für dieses Tutorial verwenden wir die Umleitungs-Plugin von John Godley. Es ist kostenlos und hat eine einfache Benutzeroberfläche für Anfänger. Hier sind die Schritte zum Hinzufügen einer 301-Weiterleitung:

Schritt 1: Laden Sie das Plugin herunter

Navigieren Sie in Ihrem WordPress-Menü zur Plugins Abschnitt und klicken Sie auf Neu hinzufügen

Suchen nach 'Umleitung' in der Suchleiste. 

Sobald die Ergebnisse angezeigt werden, wählen Sie das folgende Plugin-Ergebnis aus und klicken Sie auf installieren.

Weiterleitungs-Plugin herunterladen

Sobald die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf Aktivieren.

Schritt 2: Gehen Sie zur Plugin-Seite

Nachdem Sie das Plugin installiert und aktiviert haben, müssen Sie es entsprechend Ihren Anforderungen optimieren. 

Um zur Plugin-Seite zu gelangen, navigieren Sie zu der Tools Abschnitt und klicken Sie auf Redirection

gehe zur Plugin-Seite

Nachdem Sie die Plugin-Seite aufgerufen haben, schließen Sie die erstmalige Einrichtung ab und schließen Sie die Installation ab. 

Schritt 3: Fügen Sie die URL-Details für eine 301-Weiterleitung hinzu

Der letzte Schritt ist das Hinzufügen einer 301-Weiterleitung zu einer URL. Klicken Sie dazu auf die Neu hinzufügen Schaltfläche oben links auf der Plugin-Seite, um das Umleitungs-Popup zu öffnen. Es wird in etwa so aussehen:

URL-Details hinzufügen

Hier müssen Sie 3 wichtige Dinge hinzufügen:

  • Die Quell-URL
  • HTTP-Code zur Weiterleitung (301-Weiterleitung)
  • Ziel-URL

Wenn Sie kein Experte sind, empfehlen wir Ihnen, keine anderen Optionen oder Felder im Pop-up zu ändern. 

Wenn Sie die HTTP-Code-Option nicht sehen können, klicken Sie einfach auf das Zahnradsymbol neben Weiterleitung hinzufügen Taste. Der HTTP-Code wird jedoch standardmäßig auf eine 301-Umleitung gesetzt. 

Wenn Sie alle Felder korrekt ausgefüllt haben, klicken Sie einfach auf Weiterleitung hinzufügen um die Weiterleitung abzuschließen. 

Nachdem Sie nun wissen, wie Sie eine 301-Weiterleitung für den allgemeinen Gebrauch hinzufügen, fahren wir mit dem Hinzufügen derselben für die Affiliate-Weiterleitung fort.

Für Affiliate-Umleitung

Für die Affiliate-Umleitung verwenden wir das Plugin ThirstyAffiliates

ThirstyAffiliates ist ein hervorragendes Tool zur Verwaltung all Ihrer Affiliate-Links. Im Moment konzentrieren wir uns auf die 301-Weiterleitungen mit der kostenlosen Lite-Version dieses Plugins. 

Befolgen Sie zunächst das gleiche Verfahren wie oben, um das Plugin herunterzuladen und zu installieren. Typ ThirstyAffiliates in der Suchleiste installieren und aktivieren.

Durstiges Affiliate-Plugin

Als nächstes müssen Sie nur noch zu navigieren ThirstyAffiliates Abschnitt, der über das Menü aufgerufen werden kann. Nachdem Sie die Plugin-Seite aufgerufen haben, können Sie die folgenden Schritte ausführen, um einen Affiliate-Link mit 301-Weiterleitungen hinzuzufügen.

Klicken Sie zunächst auf die Schaltfläche Neuer Affiliate-Link Schaltfläche, um das Popup zu öffnen.

Klicken Sie auf Neuen Affiliate-Link hinzufügen

Fügen Sie nun den Titel für den Affiliate-Link und die Ziel-URL hinzu, die Ihre Affiliate-Link-Seite ist. 

Titel der Weiterleitung hinzufügen

Nachdem Sie diese beiden Felder ausgefüllt haben, können Sie auch ein Bild hinzufügen, wenn Sie möchten.

Um die Umleitungsdetails hinzuzufügen, müssen Sie nach unten scrollen, bis Sie die sehen können Linkoptionen Abschnitt in der rechten Seitenleiste.

Wählen Sie die Linkeinstellungen aus

Hier können Sie die gewünschten Optionen für die Funktionsweise Ihres Links auswählen. Für unser betreffendes Ziel müssen Sie auswählen Global (301) von dem Umleitungstyp .

Wenn Sie fertig sind, scrollen Sie wieder nach oben und klicken Sie auf Link speichern Taste, um den Vorgang abzuschließen.

Los geht's, jetzt wissen Sie, wie Sie eine 301-Weiterleitung für den allgemeinen Gebrauch und eine Affiliate-Weiterleitung hinzufügen!

Erwähnenswert ist auch, dass Sie jederzeit einen 301-Weiterleitungsprüfer verwenden können, um sicherzustellen, dass die Weiterleitung korrekt ist und funktioniert. 

Dies dient nur dazu, Probleme oder Fehler zu prüfen, die Sie möglicherweise mit den Optionen oder den URLs gemacht haben. 

How to Check Redirection?

Die Geekflare-URL-Umleitungsprüfer, können Sie überprüfen, ob der Status Ihrer Website in Ordnung ist oder ob ein Fehler vorliegt.

Um das Weiterleitungstool von Geekflare zu verwenden, geben Sie einfach den Domainnamen Ihrer Website ein und klicken Sie auf „Test ausführen“.

URL-Umleitungsprüfer von geekflare

Das Tool lädt den Umleitungsstatus Ihrer Website in Sekunden.

Weiterleitungsbericht

Things to Avoid While Implementing 301 Redirects

Da wir alles Wissenswerte über 301-Weiterleitungen und deren Verwendung behandelt haben, ist es auch wichtig zu verstehen, was Sie nicht tun sollten. 

301-Weiterleitungen können negative Auswirkungen auf SEO haben, wenn Sie nicht aufpassen. Stellen Sie also sicher, dass Sie die folgenden Fehler vermeiden:

# 1. Umleitungsketten erstellen

Wie bereits erwähnt, sind Weiterleitungsketten für Ihr SEO schrecklich. 

Wenn Sie mehrere 301-Weiterleitungen miteinander verkettet haben, könnten Sie Ihre SEO-Leistung verlieren, da die Google-Bots nach 5 Sprüngen aufhören, Weiterleitungen zu folgen. 

Die genaue Art und Weise, wie sich dies auf die Leistung auswirkt, besteht darin, die Ladegeschwindigkeiten zu verlangsamen. Google und Ihre Besucher müssen längere Zeit warten, um die Ziel-URL zu erreichen, was die allgemeine Absprungrate Ihrer Website erhöhen kann.

# 2. Hinzufügen von 301-Weiterleitungen zu veralteten oder nicht verwandten Inhalten

Wenn Sie eine 301-Weiterleitung zu einer veralteten Inhaltsseite hinzufügen, lösen Sie die Anfrage des Besuchers nicht wirklich auf die bestmögliche Weise. Noch schlimmer ist es, wenn Sie auf eine völlig unabhängige Seite umleiten, deren Inhalt nicht dem entspricht, wonach der Besucher sucht. 

Dies kann leicht von den Google-Bots herausgefunden werden, die Ihr Ranking aufgrund irrelevanter Inhalte verringern, und Ihre Besucher werden darüber auch nicht gerade glücklich sein.

# 3. Hinzufügen unnötiger Umleitungen

Das Hinzufügen unnötiger Weiterleitungen wird die .htaccess-Datei aufpeppen. Daher werden bei jedem Laden Ihrer Website alle Umleitungen überprüft, um festzustellen, ob die eingegebene URL an eine andere Stelle umgeleitet werden muss. 

Diese lange, lästige Ladezeit verlangsamt Ihre Website nur ohne triftigen Grund.

Stellen Sie sicher, dass Sie diese Fehler nicht machen und verwenden Sie 301-Weiterleitungen vorsichtiger, nur wenn es absolut notwendig ist, und Sie werden keine Probleme haben.

FAQs


Was ist der grundlegende Unterschied zwischen 301 und 302?

Sowohl 301- als auch 302- und 300-Serien-HTTP-Codes oder Weiterleitungen leiten den Besucher von einer URL zu einer anderen weiter. Der einzige wirkliche Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass eine 301-Weiterleitung eine permanente Weiterleitung ist und 302-Weiterleitungen temporär sind.

Was ist der Unterschied zwischen 301 Redirect und Canonical Tag?

Eine 301-Weiterleitung weist die Google-Bots an und leitet die Besucher von einer URL zur anderen weiter. Wohingegen das Canonical Tag suggeriert, dass eine Seite oder die URL mehrere Versionen hat. Der Unterschied besteht hier darin, dass ein Canonical Tag dafür sorgt, dass nur die Originalseite von der Suchmaschine indexiert wird. 

Welche anderen Weiterleitungsarten gibt es?

Es gibt insgesamt 5 Weiterleitungstypen:
1. 301-Umleitung – Permanente Umleitung von einer URL zu einer anderen
2. 302-Umleitung – Temporäre Umleitung von einer URL zu einer anderen
3. 303-Umleitung – Temporäre, einmalige Umleitung auf eine andere URL zum Anfordern eines Unified Resource Identifier oder einer Common Gateway-Schnittstelle
4. 307-Umleitung – Temporäre Umleitung für den gleichen Zweck wie die 303-Umleitung
5. 308-Umleitung – Permanente Weiterleitung für denselben Zweck wie 307-Weiterleitung
Zum größten Teil sind die einzigen 2 Weiterleitungen, mit denen die meisten Benutzer vertraut sein müssen, 301- und 302-Weiterleitungen. Der Rest ist in erster Linie für Webentwickler gedacht.

Fazit

Wir haben alles erklärt, was Sie über 301-Weiterleitungen wissen müssen. 

Wenn Sie also vorhaben, URLs zu ändern oder Ihre Inhalte auf eine andere Website zu verschieben, wissen Sie, was zu tun ist und was noch wichtiger ist, was Sie nicht tun sollten! 

Sie können sich auch die Implementierung ansehen HTTP-zu-HTTPS-Umleitung in WordPress.