English English French French Spanish Spanish German German
Geekflare wird von unserem Publikum unterstützt. Wir können Affiliate-Provisionen durch den Kauf von Links auf dieser Website verdienen.
Teilen:

7 beste Tools zum Überprüfen der GPU- und CPU-Temperatur auf einem Windows-Computer

Invicti Web Application Security Scanner – die einzige Lösung, die eine automatische Verifizierung von Schwachstellen mit Proof-Based Scanning™ bietet.

Die Überwachung der CPU-Temperatur ist wahrscheinlich eines der besten Dinge, die Sie tun können, um Ihren Windows-Computer zu pflegen. Und moderne CPU-Temperaturüberwachungstools können Ihnen dabei helfen.

Aber wozu braucht man es überhaupt?

Die Sache ist, dass alle PCs Wärme abgeben. Es kann jedoch eine begrenzte Wärmemenge aufnehmen, über die die Hardware beschädigt werden kann. Der PC besteht aus vielen Teilen wie einer Festplatte, einem Motherboard und mehr und erwärmt sich während der Arbeit. Die Hitze ist vor einem Schwellenwert normal und kann die CPU ernsthaft beschädigen, wenn sie nicht reguliert wird.

Wenn die Temperatur also ungewöhnlich ansteigt, kann es zu einem abrupten Herunterfahren des Systems kommen. Seine Leistung kann sich verlangsamen, was Sie oder Ihre Mitarbeiter während der Arbeit spüren können. Worst-Case-Szenario – Hitze kann das Motherboard, notwendige Chips oder andere Geräte in der CPU beschädigen.

Um all dies zu vermeiden und Schützen Sie Ihr System und seine Leistung müssen Sie die CPU Ihres Computers mit einem CPU-Temperaturüberwachungstool überwachen.

Lassen Sie uns also ein wenig über dieses Tool, seine Bedeutung, wer es braucht und dann die besten CPU-Temperaturmonitore verstehen, die es zu berücksichtigen gilt.

Was ist ein CPU-Temperaturüberwachungstool?

Top-CPU-Temp-Monitor

CPU-Temperaturmonitore sind Softwaretools, um die Temperatur Ihrer CPU, Spannung, Lüftergeschwindigkeit, Batterie usw. zu überprüfen und genaue Informationen bereitzustellen. Das Sammeln dieser Messwerte von Sensoren kann Ihnen helfen, Abhilfe zu schaffen, um zu verhindern, dass Ihre CPU beschädigt wird.

Diese Tools bieten viele nützliche Funktionen, wie zum Beispiel:

  • Ermöglichen hoher Anpassungsstufen
  • Bereitstellung detaillierter Daten zur Computerhardware
  • Bereitstellung der CPU-Temperatur in Echtzeit
  • Die Möglichkeit, Bandbreite und Auslastung zu überprüfen

Um diese Tools zu verwenden, befolgen Sie diese einfache Vorgehensweise:

  • Laden Sie eine CPU-Temperaturüberwachungssoftware herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Windows-Desktop oder -Laptop
  • Öffne es auf deinem PC
  • Siehe die Temperaturinformationen

Wer braucht einen CPU-Temperaturmonitor?

CPU

Von alltäglichen Computerbenutzern wie vielbeschäftigten Profis bis hin zu Gamers, CPU-Temperaturmonitore können ein praktisches Werkzeug für jeden sein. Dies liegt daran, dass viele Faktoren die CPU-Temperatur erhöhen können, wie zum Beispiel:

  • Verwendung leistungsstarker Apps
  • Lüftergeschwindigkeit
  • Staub
  • Malware-Angriffe, Viren, Trojaner, Würmer usw.

CPU-Temperaturmonitore sind nützlich, insbesondere für:

Gamers: Sie verwenden High-End-Videospiele, die leistungsstarke Computer erfordern. Wenn sie also Videospiele spielen, kann die Temperatur steigen. Außerdem ersetzen Gamer einige Teile, um sie leistungsfähiger zu machen, und übertakten ihren Computer, damit Online-Spiele reibungsloser laufen. Diese können die CPU-Temperatur weiter erhöhen.

Grafikdesigner: Wie Spieler, Grafikdesigner erfordern auch Hochleistungscomputer, um ihren Designprozess ohne Zeitverlust durchzuführen.

Berufserfahrene: Berufstätige, die stundenlang auf ihre Computer zugreifen müssen, erleben erhitzte Computer. Sie können auch auf Viren wie Datei- und Systeminfizierer und Makros stoßen; Würmer aus dem Internet, Netzwerk oder E-Mails; und Trojaner wie Rootkit und Backdoor. All dies kann die CPU-Temperatur erhöhen.

Welche CPU-Temperatur ist normal?

Es gibt drei Kategorien, in die Sie die CPU-Temperaturen einteilen können:

  • Normal: Es kann 45-50 Grad Celsius sein, wenn Ihr Computer im Leerlauf ist.
  • Durchschnittlich: Die Temperatur kann 70-80 Grad Celsius betragen, wenn Sie den Computer für intensive Aufgaben wie das Abspielen eines Videos, das Bearbeiten von Grafiken, das Rendern von Videos und andere Aufgaben verwenden.
  • High: Die Temperatur kann 80-100 Grad Celsius betragen, wenn Sie intensivere Aufgaben ausführen und die Temperatur und Last erhöhen. Bei dieser Temperatur verringert sich die Taktgeschwindigkeit. Diese Temperatur ist also unbedingt zu überprüfen und zu reduzieren.

Aber was tun, wenn die Temperatur über 80 Grad Celsius steigt?

Versuche dies:

  • Finden Sie heraus, ob Ihr PC staubfrei ist und der Lüfter unter der gegebenen Last dreht.
  • Stellen Sie sicher, dass der Computer in einer kalten Umgebung aufgestellt wird, da übermäßige Raumwärme und Luftfeuchtigkeit auch für Ihren Computer gefährlich sind
  • Stoppen Sie die Übertaktung oder erhöhen Sie die Geschwindigkeit der Windows-CPU. Das liegt daran, dass Übertakten die Computerleistung erhöht und mehr Wärme erzeugt.
  • Sie können auch innerhalb von drei Jahren eine Wärmeleitpaste zwischen der CPU und ihrem Kühler auftragen.

Vorteile der Verwendung von CPU-Temperaturmonitoren?

Vorteile-CPU

Hilft die Computerleistung zu steigern

Aufgrund der erhöhten CPU-Wärme beeinträchtigt die Computerleistung. Du darfst erfahren langsamere geschwindigkeit während der Arbeit, was Ihre Produktivität beeinträchtigen kann. Daher hilft Ihnen die Verwendung eines CPU-Temperaturmonitors sicherzustellen, dass Ihr Computer mit optimaler Geschwindigkeit läuft.

Verhindert Hitzeschäden am PC

Übermäßige Hitze kann Ihre CPU und ihre Teile schwer beschädigen. Infolgedessen wird es fehlerhaft funktionieren und sich abrupt abschalten. Der CPU-Temperaturmonitor kann diese Temperatur erkennen und lässt Sie rechtzeitig vorbeugende Maßnahmen einleiten, um mögliche Schäden abzuwenden.

Erhöht die Lebensdauer des Computers

Angenommen, Sie können sicherstellen, dass die CPU vor übermäßiger Hitze, Feuchtigkeit und anderen schädlichen Faktoren geschützt ist, indem Sie die CPU-Temperaturüberwachung verwenden. In diesem Fall erhöhen Sie die Lebensdauer Ihres Computersystems.

Stellen Sie die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit des Rechenzentrums sicher

Um eine optimale Betriebszeit und Zuverlässigkeit in einem Rechenzentrum zu erreichen, sind günstige Umgebungsbedingungen für den Computer erforderlich. Es enthält empfohlene Werte für Temperatur, Leistung, Luftfeuchtigkeit usw. Daher müssen Sie Ihre Serverräume sowohl mit internen als auch mit externen Sensoren überwachen.

Schauen wir uns also einige der besten CPU-Temperaturmonitore an, die Ihnen helfen, die Wärme Ihrer Computer-CPU zu regulieren, um ihre Spitzenleistung, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit sicherzustellen.

Core Temp

Wenn Sie sich Sorgen über die CPU-Temperatur Ihres Computers machen, versuchen Sie es mit Kerntemperaturen neueste Version, um die Temperatur zu überprüfen. Es ist ein kompaktes, robustes, platzsparendes und unkompliziertes Programm zur Überwachung der CPU-Temperatur und anderer Informationen.

Es zeigt die Temperatur jedes einzelnen Kerns des Prozessors im System an. Sie sehen Temperaturschwankungen mit den unterschiedlichen Arbeitsbelastungen in Echtzeit. Es ist Motherboard-unabhängig, und jeder Zentralprozessor verfügt in allen seinen Produkten über einen digitalen Wärmesensor.

Der DTS liefert im Vergleich zu herkömmlichen Temperatursensoren eine höhere und genauere Auflösung der Temperaturmesswerte. Sie finden DTS in aktuellen x86-Prozessoren von AMD, VIA und Intel. Core Temp ist einfach und benutzerfreundlich und ermöglicht Ihnen eine umfassende Erweiterbarkeit und Anpassung.

Core Temp verfügt über eine Plattform für Add-Ons und Plugins, die die Funktionalität durch Hinzufügen neuer Funktionen erweitern. Wenn Sie die Temperatur der CPU von außen überprüfen möchten, ist dies sowohl auf Windows- als auch auf Android-Telefongeräten möglich. Die neueste Version verfügt über eine Diagrammansicht, Speicherauslastung und eine Auflistung der Prozessorlast/-temperatur.

Laden Sie CoreTempMC und Core Temp Gadget herunter, um Farbe, Größe und Informationstext zu verbessern. Sie können in der neuen Version Unterstützung für AMD Zen 2 und Zen 3 APU, Intel Rocket Lake, Preliminary Alder Lake und Meteor Lake sehen.

Laden Sie das Tool herunter und sehen Sie unterwegs viele wichtige Informationen. Es unterstützt Windows 10, 8, 7, Vista, XP, 2016-Server, 2012-Server, 2008-Server und 2003-Server. Die unterstützten Prozessoren sind Intel, AMD und VIA x86.

NZXT CAM

NZXT-CAM ist am besten für die Überwachung der CPU-Temperatur Ihres Gaming-PCs geeignet. Es kann Temperatur, Geräte und Leistung über eine einzige App verwalten. Es ist eine effiziente, benutzerfreundliche und schnelle Anwendung, mit der Sie alles auf dem Computer steuern können.

Mit NZXT CAM können Sie sehen, was in Ihrem Computer vor sich geht, von der Prozessorlast bis zum Bandbreitenverbrauch. Sie können auch die Arbeit der Anwendungen auf jedem Computer sehen und die Probleme schnell verfolgen, um die Leistung Ihres Computers zu verbessern.

NZXT-1

Wenn Sie in einem Spiel sind, verfolgen Sie Temperaturen, Bandbreite, FPS, und mehr mit einem superstabilen und wirkungsarmen In-Game-Overlay. NZXT CAM unterstützt gespielte Zeit, aktuelle FPS, GPU-/CPU-Temperatur, Batteriestand, GPU-/CPU-Auslastung und vieles mehr.

Es bietet eine schöne und intuitive Benutzeroberfläche, über die Sie Lüftergeschwindigkeiten, Netzteilspannungen, Gehäusebeleuchtung und mehr steuern können. Laden Sie die CAM-Software der nächsten Generation herunter und beginnen Sie mit der Überprüfung der CPU-Temperatur.

Speccy

Müssen Sie herausfinden, warum Ihr Computer so heiß ist?

Speccy hat die Informationen, die Sie wissen möchten. Es ist ein leichtes, fortschrittliches System und ein schnelles Informationswerkzeug für den Computer. Speccy ist ein Ort, an dem Sie eine schnelle Zusammenfassung des Ergebnisses erhalten oder tiefer in die Hardware Ihres PCs eintauchen können, um Kauf- und Upgrade-Entscheidungen zu treffen.

Speccy

In einer einzigen Oberfläche finden Sie jedes Detail, sodass Sie Ihre Zeit sparen können, indem Sie Statistiken wie Motherboard, CPU, Grafikkarten, RAM und mehr abrufen. Werden Sie ein Profi beim Lösen von Problemen, bevor sie auftreten, indem Sie die Temperaturen der kritischen Komponenten sehen.

Sie können Ihre Ergebnisse als XML, Textdatei oder Snapshot speichern, um sie einfach zu teilen. Überprüfen Sie die Spezifikationen Ihres Computers und prüfen Sie, ob eine Diagnose für Probleme erforderlich ist. Das Tool hilft Ihnen, die Leistung von PCs zu steigern, ohne deren Hardware zu aktualisieren. Laden Sie die kostenlose Version herunter, um erweiterte PC-Einblicke zu erhalten, oder kaufen Sie das Tool, um weitere Funktionen zu erhalten.

Open Hardware Monitor

Öffnen Sie Hardware Monitor ist eine Open-Source-Software, die Lüfterdrehzahlen, Last, Taktraten, Spannungen und Temperatursensoren eines Computers überwacht. Es unterstützt viele Hardwareüberwachungschips, die auf Mainboards zu finden sind.

Das Tool liest die Kerntemperatursensoren von AMD- und Intel-Prozessoren aus, um die CPU-Temperatur zu überprüfen. Es zeigt auch Sensoren von Nvidia- und ATI-Grafikkarten zusammen mit der SMART-Festplattentemperatur an.

XNUMXh geöffnet

Sie können die Werte im Hauptfenster in der Taskleiste und auf einem anpassbaren Desktop-Gadget sehen. Open Hardware Monitor läuft auf 64-Bit und 32-Bit Microsoft Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1, 10 und x86-basierten Linux-Betriebssystemen ohne Installation.

Darüber hinaus wartet es mit neuen Features und Bugfixes auf. Es kann jetzt ITE IT8655E-, IT8686E- und IT8665E-Super-I/O-Chips erkennen und verbessert seine AMD-GPU-Unterstützung, AMD-GPU und CPU-Bezeichnungen. Es verbessert auch die Super-I/O-RPM-Berechnung des Nuvoton NCT679XD für Lüfter.

Das Tool führt Microsoft Windows zusammen mit dem .NET Framework der Version 4.5 aus. Laden Sie die Zip-Datei der Software herunter, entpacken Sie sie zur Installation und starten Sie die Überwachung.

HWMonitor

Müssen Sie die Temperaturen, die Lüftergeschwindigkeit und die Spannungen Ihres Computers überwachen?

MIT DER INTELLIGENTEN SCHADENKALKULATION VON HWMonitor – ein Hardware-Überwachungsprogramm, das es ermöglicht, die Zustandssensoren des PC-Systems zu lesen. Es verarbeitet Standard-Sensorchips wie Winbond ICs, ITE IT87-Serie und andere. Es kann die Grafikkarten-GPU-Temperatur, CPUs auf den Die-Core-Wärmesensoren und die Festplattentemperatur über SMART lesen.

NZXT-2

HWMonitor unterstützt Intel Alder Lake, DDR5-Speicher und die Z6xx-Plattform und verwendet die neueste Version 1.44 für Windows mit AMD Ryzen 5300G, 5300G und 5600G APUs. Es unterstützt auch AMD Radeon RX 6700 XT und 6900 XT GPUs.

In der neuen Version fügt es GDDR6- und Hotspot-Temperaturen auf den NVIDIA-GPUs hinzu. Es funktioniert sowohl auf 32-Bit- als auch auf 64-Bit-Versionen. Sie können eine .exe-Datei für die Einrichtung oder eine .zip-Datei herunterladen, um sie zu entpacken und auf Ihrem Computer zu installieren.

HWiNFO

HWiNFO ist ein Diagnose- und professionelles Systeminformations-Softwaresystem für Operationen wie Hardwareanalyse, Berichterstellung und Überwachung für DOS und Windows.

Informieren Sie sich immer ausführlich über die Hardware mit den neuesten Standards und Technologien. Überwachen Sie außerdem die Systemkomponenten genau auf Fehlervorhersage und den tatsächlichen Status und passen Sie die Schnittstelle mit verschiedenen Optionen an.

HWiNFO

Greifen Sie über mehrere Berichte, Schnittstellen zu verschiedenen Add-Ons und Tools sowie Statusprotokollierung auf umfassende Berichte zu. Es unterstützt die Prozessoren, Grafikkarten und Chipsätze der AMD- und Intel-Familie. Darüber hinaus hilft es, Überlastung, Leistungsverlust und Überhitzung zu finden.

Das Tool überwacht auch verschiedene Hardware- und Systemparameter für GPUs, CPUs, Peripheriegeräte, Laufwerke, Motherboards usw. Sie können das Ergebnis in CSV-, HTML- und XML-Berichte exportieren. Darüber hinaus werden verschiedene Formen wie Tabellen, OSD, Tray-Symbole usw. angezeigt, um das Ergebnis anzuzeigen. Laden Sie die Software herunter und analysieren Sie, was in Ihrem PC passiert.

AIDA64

Suchen Sie eine branchenführende Diagnose-, Benchmarking- und Systeminformationslösung für Ingenieure und IT-Techniker in Unternehmen?

AIDA64

Gehen Sie für AIDA64. Es verfügt über eine Hardware-Erkennungs-Engine, die detaillierte Informationen über die Software liefert und Diagnoseunterstützung und Funktionen zum Übertakten bietet. Es überwacht auch die Sensoren, um genaue Temperatur-, Lüftergeschwindigkeits- und Spannungswerte zu erfassen, während die Diagnosefunktion hilft, Hardwareprobleme zu erkennen und zu verhindern.

Das Tool bietet Benchmarks zur Messung der einzelnen Hardwareleistung und des gesamten Systems. Außerdem ist AIDA64 Engineer mit 32-Bit- und 64-Bit-Windows-Editionen kompatibel, einschließlich Windows Server 2019 und Windows 10.

Sie erhalten auf mehr als fünfzig Seiten Informationen zur Hardwarekonfiguration, installierten Programmen, Sicherheitsanwendungen, Windows-Einstellungen und Softwarelizenzen. Es führt Systemstabilitätstests durch, indem es ein Multithreaded-Stressmodul verwendet. Es enthält auch eine Festplatte, OpenCL GPGPU und SSD-Videoadapter-Stresstests und liefert jederzeit genaue Ergebnisse.

SensorPanel hilft bei der Erstellung des kundenspezifischen Panels, das perfekt zum Design passt, um alle Sensoren, die Auslastung, das Kühlsystem und vieles mehr zu überwachen. Die neueste Version unterstützt VFD- und LCD-Bildschirme und überwacht die Sensorwerte aus der Ferne auf Tablets und Laptops.

AIDA64 zeigt die gemessenen Werte auf dem OSD-Bedienfeld, dem Desktop-Gadget, dem Razer SwitchBlade-LCD, dem Logitech G15/G19-Gaming-Tastatur-LCD und den Symbolen der Taskleiste an. Dazu benötigen Sie Intel Pentium oder neuere Prozessoren, 80 MB freien Speicherplatz und ein Windows-Betriebssystem.

Die Software ist für 199.90 US-Dollar erhältlich.

Bonus-Tipps, um die CPU gesund zu halten

  • Reinigen Sie Ihr Computersystem regelmäßig, einschließlich seiner Lüfter und des Raums, in dem es aufgestellt wird, um sicherzustellen, dass sich kein Staub im Inneren befindet, der die CPU-Temperatur erhöht
  • Halten Sie den Computer von Fenstern oder Lüftungsöffnungen fern, die Staubpartikel anziehen können.
  • Führen Sie regelmäßige Malware-Scans durch, damit auf Ihrem Computer keine Malware, Viren, Würmer, Trojaner usw.
  • Treiber auf dem neuesten Stand zu halten ist wichtig, damit sie mit optimaler Leistung laufen.
  • Entfernen Sie Hindernisse, die den Luftstrom von Ihrem Computer einschränken
  • Vorsicht beim Übertakten der CPU
  • Fügen Sie nach Möglichkeit weitere Lüfter hinzu
  • CPU-Lüfter aufrüsten, wenn der verwendete Lüfter nicht richtig funktioniert
  • Wenden Sie Flüssigkeitskühlung an, wenn Sie Ihren Computer für Videospiele oder andere intensive Zwecke verwenden.

Fazit

Eine zu hohe Temperatur kann Ihrem Computer schweren Schaden zufügen. Dies kann an Staub, Viren, der Verwendung von High-End-Videospielen oder anderen intensiven Aufgaben liegen. Was auch immer der Fall ist, kümmern Sie sich um Ihren Computer und verhindern Sie, dass sich die CPU mit Hilfe des besten Tools zur Überwachung der CPU-Temperatur erwärmt seine Leistung verbessern, Lebensdauer und Zuverlässigkeit.

Danke an unsere Sponsoren
Weitere großartige Lektüren zu Windows
Macht Ihr Geschäft
Einige der Tools und Dienste, die Ihr Unternehmen beim Wachstum unterstützen.
  • Invicti verwendet das Proof-Based Scanning™, um die identifizierten Schwachstellen automatisch zu verifizieren und innerhalb weniger Stunden umsetzbare Ergebnisse zu generieren.
    Versuchen Sie es mit Invicti
  • Web-Scraping, Wohn-Proxy, Proxy-Manager, Web-Unlocker, Suchmaschinen-Crawler und alles, was Sie zum Sammeln von Webdaten benötigen.
    Versuchen Sie es mit Brightdata
  • Semrush ist eine All-in-One-Lösung für digitales Marketing mit mehr als 50 Tools in den Bereichen SEO, Social Media und Content-Marketing.
    Versuchen Sie es mit Semrush
  • Intruder ist ein Online-Schwachstellenscanner, der Cyber-Sicherheitslücken in Ihrer Infrastruktur findet, um kostspielige Datenschutzverletzungen zu vermeiden.
    MIT DER INTELLIGENTEN SCHADENKALKULATION VON Intruder