Geekflare wird von unserem Publikum unterstützt. Es kann sein, dass wir durch den Kauf von Links auf dieser Seite Affiliate-Provisionen verdienen.
Unter Karriere und Sicherheit Zuletzt aktualisiert: September 24, 2023
Weitergeben:
Invicti Web Application Security Scanner - die einzige Lösung, die eine automatische Überprüfung von Schwachstellen mit Proof-Based Scanning™ ermöglicht.

Im Vergleich zu anderen Berufen wird die Beschäftigung von Fachleuten für Informationssicherheit in Zukunft voraussichtlich deutlich zunehmen.

Jede Zertifizierung in Cybersicherheit oder IT-Sicherheit ist von Vorteil.

Was ist ein Offensive Security Certified Professional (OSCP)?

Ein Cybersecurity-Experte, der nachgewiesen hat, dass er über das technische Know-how und die Informationen verfügt, die für die Durchführung komplexer Sicherheitsbewertungen erforderlich sind, ist ein Zertifizierter Fachmann für Offensivsicherheit (OSCP).

Ein OSCP-zertifizierter Experte muss über eine Reihe spezifischer Fähigkeiten verfügen, z. B. das Aufspüren und Ausnutzen von Sicherheitslücken, das Dokumentieren von Erkenntnissen und das Einführen wirksamer Abhilfemaßnahmen.

Aufgrund seines hohen Niveaus und seiner weitreichenden Anerkennung ist es ein begehrtes Zertifikat für jeden, der eine lukrative Karriere im Bereich der Cybersicherheit anstrebt.

Eine Person, die das OSCP-Zertifikat erworben hat, kann eine Vielzahl von Sicherheitssystemen konfigurieren, installieren und Fehler beheben sowie sicherheitsrelevante Probleme erkennen und beheben.

In diesem Artikel befassen wir uns mit den Einzelheiten der OSCP-Zertifizierung (Offensive Security Certified Professional), dem umfassendsten und gefragtesten Sicherheitsnachweis in diesem Bereich. Sie wird von Kollegen, Arbeitgebern und anderen Branchenexperten sehr geschätzt.

Was ist eine OSCP-Zertifizierung??

Eines der angesehensten Zertifikate in der Cyber-Branche ist die Offensive Security Certified Professional (OSCP)-Zertifizierung für ethisches Hacken, die von der Firma Offensive-Security ausgestellt wird.

YouTube Video

Es handelt sich um eine umfassende und praktische Zertifizierung, die Kompetenzen in den Bereichen Sicherheitsbewertung, Schwachstellenanalyse und Ausnutzung von Sicherheitslücken nachweist.

Die OSCP-Zertifizierung soll die Fähigkeiten einer Person im Bereich Penetrationstests nachweisen und gilt in der Branche als Goldstandard für diese Tätigkeit.

Kandidaten für die Zertifizierung müssen einen praktischen Penetrationstest in einem zeitlich begrenzten Rahmen absolvieren und ihr Verständnis des Kursmaterials unter Beweis stellen. Die OSCP-Zertifizierung ist weithin angesehen und weltweit anerkannt.

Das Bestehen der anspruchsvollen Prüfung für die OSCP-Zertifizierung erfordert eine Kombination aus Wissen und Fähigkeiten. Enumeration, Scanning und Exploitation sind nur einige der Methoden, Tools und Toolsets, die bei Penetrationstests eingesetzt werden und die Sie gründlich verstehen müssen.

OSCP-Inhaber verfügen über ein gewisses Maß an praktischen Kenntnissen im Bereich des Ethisches Hacking, was sie in der Cybersicherheitsbranche zusätzlich zu den Kenntnissen, die sie in dem Kurs und der Zertifizierung erworben haben, äußerst wertvoll macht.

Was genau bescheinigt der OSCP?

Ein OSCP ist ein Profi mit nachgewiesenen Kenntnissen, Erfahrungen und technischem Fachwissen im Bereich Penetrationstests und Cybersicherheit.

Er zertifiziert die Fähigkeit von Personen, ihr Wissen und ihre Talente einzusetzen, um Sicherheitslücken aufzuspüren und Lösungen zu entwickeln, um die Risiken zu mindern, und dabei ein tiefes Bewusstsein für die Prinzipien des Ethical Hacking zu demonstrieren.

Eine anspruchsvolle Prüfung, die tiefgreifende Kenntnisse der Werkzeuge, Strategien und Verfahren von ethischen Hackern erfordert, macht diese Zertifizierung zu einem anspruchsvollen Zertifikat.

Das Bestehen der OSCP-Zertifizierungsprüfung gibt Ihnen die Gewissheit, dass Sie über ein fundiertes Wissen über offensive Sicherheit verfügen und in der Lage sind, Sicherheitslücken in jeder Netzwerkumgebung zu erkennen und zu beheben.

Sie zeigt, dass eine Person in der Lage ist, betriebliche Netzwerke und Systeme effektiv zu bewerten und zu nutzen, indem sie verschiedene Instrumente, Methoden und Strategien einsetzt.

Darüber hinaus kann die OSCP-Zertifizierung potenziellen Arbeitgebern zeigen, dass Sie die Grundlagen des ethischen Hackings beherrschen.

Wer stellt die OSCP-Zertifizierung (PEN-200) aus und was sind die Zulassungskriterien?

Ein Offensive Security Certified Professional (OSCP) ist eine Person, die die strengste von Offensive Security angebotene Zertifizierung absolviert hat.

Im Bereich der Informationssicherheit ist die Offensive Security Certified Professional (OSCP)-Zertifizierung eine der begehrtesten Qualifikationen. Offensive Security, der führende Anbieter von Schulungen und Zertifizierungen im Bereich Cybersicherheit, hat diesen praktischen Zertifizierungskurs für Penetrationstests entwickelt.

Die Zertifizierung richtet sich an IT-Fachleute, die in der Netzwerk- und Systemadministration bewandert sind und ein grundlegendes Verständnis für offensive Sicherheitskonzepte haben. Um die Prüfung zu bestehen, müssen Sie ein hohes Maß an technischem Fachwissen und praktischer Erfahrung mitbringen.

Hinweis: Der Schulungskurs, den Sie für Penetrationstests mit Kali Linux absolvieren müssen, ist das beste Hilfsmittel, um diese Prüfung zu bestehen.

Voraussetzungen für die Zertifizierung

Es gibt zwar keine zwingenden Voraussetzungen für die Teilnahme an der Zertifizierung, aber das Vorhandensein einiger spezifischer Kenntnisse hilft Ihnen, die Zertifizierung zu bestehen.

  • Kenntnisse und Arbeitserfahrung im Bereich TCP/IP-Netzwerke
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Verwaltung von Windows- und Linux-Systemen
  • Grundkenntnisse in Bash und Python-Skripten

Die folgenden Berufsgruppen können sich für die OSCP-Zertifizierung entscheiden

  • IT-Fachleute, die in den Bereich Penetrationstests einsteigen möchten
  • Sicherheitsfachleute
  • Netzwerk-Administratoren
  • Andere Systemadministratoren, die Kenntnisse über Cybersicherheit erwerben möchten

Wie sieht der Prüfungsablauf für die PEN-200 Zertifizierung aus?

Nach Bestehen der praktischen, strengen und bekannten Penetration Testing with Kali Linux-Schulung, die von der Offensive Security Company angeboten wird, wird man zum Offensive Security Certified Professional (OSCP).

Prüfungsübersicht

Dazu sind eine anspruchsvolle Prüfung und eine 24-stündige Laborbeurteilung erforderlich, die dem Kandidaten bescheinigen, dass er in der Lage ist, ethische Hacking-Techniken anzuwenden, um Sicherheitslücken in einer Netzwerkumgebung zu finden und zu beheben.

Sehen wir uns einige spezifische Prüfungsabläufe für die PEN-200 Zertifizierung an.

Aufbau der Prüfung:

Für die OSCP-Zertifizierungsprüfung wird ein privates VPN simuliert, das ein Live-Netzwerk mit einigen anfälligen Workstations enthält. Die Prüfung besteht aus zwei Abschnitten, von denen einer eine 24-stündige Laborauswertung und ein späteres Hochladen von Dokumenten beinhaltet.

Arten von Fragen:

Drei eigenständige Geräte können bis zu 60 Punkte erreichen. Bei einer Gesamtpunktzahl von 20 Punkten pro Gerät werden für jedes eigenständige Gerät 10 Punkte für Low-Level-Access und 10 Punkte für Privilegieneskalation vergeben.

Für die gesamte Domain-Set-Exploit-Kette werden 40 Punkte vergeben. Nur für die komplette Exploit-Kette der Domäne werden Punkte vergeben.

  • Prüfungsdauer: Für die Prüfung sind 23 Stunden und 45 Minuten vorgesehen.
  • Modus: Geprüft (Online)
  • Gesamtpunktzahl: 100 (Bestehen: 70 Punkte)

Letzter Schritt:

In der letzten Phase müssen Sie einen professionellen Bericht erstellen, in dem Sie Ihre Ausnutzungsstrategie für jedes Ziel darlegen. In einem Penetrationstestbericht sollten Sie jede Phase Ihrer Angriffe detailliert beschreiben, zusammen mit allen Befehlen, die Sie gesendet haben, und den Konsolenausgaben.

Validierung der Zertifizierung:

Sie besitzen Ihre OSCP-Zertifizierung, sobald Sie sie erhalten haben. Es gibt keine Kriterien für eine erneute Zertifizierung bei Offensive Security in Bezug auf Abonnements, Verlängerungen, Mitgliedsbeiträge oder andere Dinge.

Welche Wege gibt es zur PEN-200 Zertifizierung?

Sie haben sich entschieden, die PEN-200 Zertifizierung zu erwerben? Dann lassen Sie uns sehen, welche Wege es gibt, um sie zu erlangen:

Offensive Security bietet Ihnen drei Möglichkeiten, sich für diese Zertifizierung anzumelden:

  • Einzelkurs: Dies ist ein Kurs zum Selbststudium mit 90 Tagen Laborzugang und einem Prüfungsversuch. Er ist für diejenigen gedacht, die selbstständig lernen, nur Übungslabore nutzen und zur Prüfung antreten möchten.
  • Eins lernen : Dieses Paket enthält Inhalte zur Vorbereitung auf die Prüfung, 365 Tage Laborzugang und zwei Prüfungsversuche.
  • Unbegrenzt lernen: Dieser Kurs ist geeignet, wenn Sie unbegrenzte Prüfungsversuche wünschen. Er bietet ebenfalls Inhalte und 365 Tage Laborzugang.

Die Preise für alle drei Kurse sind unterschiedlich und können im Abschnitt Offensive Sicherheitspreise eingesehen werden.

Die Zukunft von OSCP-zertifizierten Fachleuten

Es wird erwartet, dass die Zahl der Arbeitsplätze im Bereich derInformationssicherheit zwischen 2021 und 2031 um 35% steigen wird, was deutlich schneller ist als der Durchschnitt aller anderen Berufe.

Wachstum der Beschäftigung

Es wird auch in Zukunft einen hohen Bedarf an Sicherheitsspezialisten geben, da die Nachfrage nach Stellen im Bereich Cybersicherheit steigt.

Auch wenn wir in der Regel nur von Cyberangriffen auf hochkarätige Ziele erfahren, ist jede Firma oder Person mit einer Internetpräsenz dafür anfällig. Die Häufigkeit und Schwere der Angriffe nimmt weiter zu.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die OSCP-Zertifizierung und andere Cybersicherheitszertifizierungen wie CISSP, CISA, CEH, CISM, SSCP, CASP usw. den Fachleuten, die sie tragen, einen Vorteil für die Zukunft bieten.

OSCP vs. CEH

Die OSCP- und CEH-Zertifizierungen sind zwei der am weitesten verbreiteten Cybersicherheitszertifizierungen in der Branche.

OSCP ist ein umfassender Kurs, in dem die Teilnehmer lernen, wie man Schwachstellen findet und ausnutzt. Im Gegensatz dazu lehrt CEH, was für Certified Ethical Hacker steht, wie man bösartige Aktivitäten innerhalb der Infrastruktur eines Unternehmens stoppt und identifiziert.

Obwohl beide Zertifizierungen den Studenten das Wissen und die Fähigkeiten vermitteln, die sie für die Arbeit im Bereich der Cybersicherheit benötigen, unterscheiden sich die Schwerpunkte der beiden Programme erheblich.

Der CEH bietet eine eingehende Analyse des ethischen Hackings und deckt eine Vielzahl von Themen ab, darunter Malware-Bedrohungen, Systeme, Netzwerk-Hacking, Kryptographie und mehr.

Während CEH eher für Personen geeignet ist, die ethische Hacker werden und wissen wollen, wie man Netzwerke vor gefährlichen Angriffen schützt, richtet sich OSCP an diejenigen, die professionelle Penetrationstester werden wollen.

Die CEH-Zertifizierung ist für Sicherheitsexperten gedacht, die einen eher theoretischen Ansatz bevorzugen. Im Gegensatz dazu ist die OSCP-Zertifizierung für Personen gedacht, die praktische Erfahrungen sammeln möchten.

Beide Zertifikate sind für Cyber-Sicherheitsexperten hilfreich, und beide erfordern Studium und Praxis.

Da die OSCP-Zertifizierung jedoch eine praktische Demonstration der Fähigkeiten erfordert, um anerkannt zu werden, genießt sie in der Branche oft ein höheres Ansehen.

Ressourcen

Der vollständige Linux Privilege Escalation Kurs 2022 - OSCP

Der Vollständiger Linux Privilege Escalation Kurs richtet sich an Anfänger und Profis, die die Theorie erlernen und praktische Erfahrungen sammeln möchten, um sich auf die OSCP-Prüfung vorzubereiten.

Die Kursstruktur deckt alles ab, von grundlegenden Dateiberechtigungen und NFS bis hin zu Cron Jobs, Kernel Exploits, SUID/SGID Executables, Automatic Tools, etc. Zu diesem Kurs gehört ein kostenloses Online-Labor für Privilegienerweiterung zum Üben.

OSCPTraining-1

Am Ende dieses Kurses werden Sie die Grundlagen der Linux Privilege Escalation beherrschen und in der Lage sein, jede Herausforderung der Linux Privilege Escalation in einem CTF-Wettbewerb, einer Prüfung oder einem realen Szenario selbstbewusst anzunehmen.

Personen, die die OSCP-Prüfung ablegen, ethische Hacker oder Penetrationstester können sich für diesen Kurs anmelden.

Linux Privilege Escalation Beispiele von Null bis zum Helden - OSCP

Der Kurs Beispiele für die Eskalation von Linux-Privilegien soll den Kursteilnehmern beibringen, wie sie eine Privilegieneskalation verhindern können. Eine Privilegieneskalation entsteht, wenn ein Hacker einen Fehler in einem Designfehler, einer Anwendung oder einem Betriebssystem findet und versucht, Privilegien für den Zugriff auf Daten zu erlangen.

linux-eskalation

Der Kurs deckt die Grundlagen ab, wie z.B. die Funktionsweise von Linux und die Einrichtung von Benutzern, sowie fortgeschrittenere Themen, wie z.B. die Ausführung und Vermeidung von Privilegieneskalation in Linux und die Einrichtung eines Linux-Servers in Virtual Box.

Dieser Kurs eignet sich für Studenten, die die OSCP-Zertifizierung anstreben, für Studenten, die die Ethical Hacker-Zertifizierung anstreben, oder für alle, die lernen möchten, wie man Privilegienerweiterung durchführt.

OSCP Online-Schulung und Zertifizierung

PassYourCert ist eine bedeutende Quelle für Sicherheits- und Technologietraining und bietet verschiedene IT-Sicherheitskurse an. Der Kurs OSCP Online-Schulung und -Zertifizierung beendet Ihre Suche nach einer umfassenden Ausbildung, wenn Sie die OSCP-Zertifizierung erlangen möchten.

PassYourCert

Entsprechend dem Rahmen der OSCP-Zertifizierung bietet der Kurs einen gründlichen Lehrplan.

Penetrationstests werden in diesem Kurs stark betont. In diesem Kurs lernen Sie, wie man Schwachstellen aufdeckt, Exploits erstellt und einsetzt und wie man seine Privilegien erhöht, um die Verteidigung Ihres Informationssystems zu testen. Diese Techniken reichen von den grundlegendsten bis zu den fortgeschrittensten.

Vorbereitung auf die OSCP-Prüfung

Dieser YouTube-Kanal bietet Ihnen hilfreiche Informationen, wenn Sie nach einer kostenlosen Ressource suchen, die Ihnen bei der Vorbereitung auf die OSCP-Zertifizierung hilft. In dem Video erfahren Sie, wie Sie die Prüfung angehen sollten, Kursmaterialien und Übungen, Übungen, Berichte sowie Ratschläge zu Enumeration und Exploitation.

YouTube Video

Die letzten drei wichtigen Punkte werden ebenfalls behandelt - die Planung der Prüfung, die mentale Vorbereitung und - ganz wichtig - das Verfassen von Berichten. Kurz gesagt, das Video bietet ein komplettes Lernwerkzeug für OSCP.

Linkedin

Die IT-Sicherheitszertifizierung: OSCP-Kurs von LinkedIn gibt Ihnen einen besseren Überblick über den IT-Sicherheits-Karrierepfad, wenn Sie diesen nachvollziehen möchten. Er umfasst IT-Sicherheitsmarktplätze, Zertifizierungen, beruflichen Aufstieg usw.

Schließlich wird auch eine Karriereberatung angeboten. Außerdem werden IT-Sicherheitskonzepte, Cybersecurity-Bedrohungen und - ganz wichtig - Joboptionen vorgestellt und es wird erläutert, wie ein Karrierepfad geschaffen werden kann. Unabhängig davon, ob Sie ein jährliches oder monatliches Abonnement abschließen, bietet LinkedIn eine einmonatige kostenlose Testversion an.

Bücher zum Nachschlagen

Wenn Sie auf der Suche nach Literatur sind, mit der Sie sich auf die OSCP-Zertifizierung vorbereiten können, dann sind die folgenden Bücher genau das Richtige für Sie.

Das Hacker-Spielbuch 2: Praktischer Leitfaden für Penetrationstests von Peter Kim

Penetrationstests: A Hands-on Introduction to Hacking (Eine praktische Einführung in das Hacken) von Georgia Weidman deckt die wichtigsten Fähigkeiten und Techniken für Penetrationstests ab.

Das Handbuch für Webanwendungs-Hacker: Sicherheitslücken finden und ausnutzen von Dafydd Stuttard und Marcus Pinto

Schauen wir uns nun einige der kostenlosen Ressourcen für die OSCP-Prüfung an.

Kostenlose Ressourcen

Nachfolgend finden Sie einige wesentliche Kenntnisse und Fähigkeiten, die für die Teilnahme und das Bestehen der OSCP-Prüfung erforderlich sind, mit frei zugänglichen Quellen.

Letzte Worte

Jeder, der im Bereich der IT-Sicherheit arbeitet, kann von der OSCP-Zertifizierung profitieren, die die Methoden und Gedankengänge von Angreifern verdeutlicht. Dies hilft Ihnen dabei, die Bedrohungen und Angriffsmethoden zu verstehen, die Sie vermeiden müssen, und zu erkennen, wie Sie Angriffe ausnutzen können.

Ein OSCP-zertifizierter Profi weiß außerdem, wie man koordinierte Angriffe kontrolliert und konzentriert durchführt, und trägt dazu bei, die Verteidigungsfähigkeit eines Arbeitsplatzes zu stärken, indem er die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Angriffs minimiert.

Als nächstes können Sie sich über Angriffe zur Privilegienerweiterung, Präventionstechniken und Tools informieren.

  • Satish Shethi
    Autor
    Ich bin seit mehr als 20 Jahren in der IT-Branche tätig. Ich war für ein Fortune-100-Unternehmen in leitender Funktion tätig und betreute Projekte in den Bereichen US-Banken, BFS, Hypotheken, Versicherungen und FMCG. Abgesehen von IT lese ich gerne Bücher, vor allem über Spiritualität... mehr lesen
Dank an unsere Sponsoren
Weitere gute Lektüre zum Thema Karriere
Energie für Ihr Unternehmen
Einige der Tools und Dienste, die Ihr Unternehmen beim Wachstum unterstützen.
  • Invicti nutzt das Proof-Based Scanning™, um die identifizierten Schwachstellen automatisch zu überprüfen und innerhalb weniger Stunden verwertbare Ergebnisse zu erzielen.
    Versuchen Sie Invicti
  • Web Scraping, Residential Proxy, Proxy Manager, Web Unlocker, Search Engine Crawler und alles, was Sie zum Sammeln von Webdaten benötigen.
    Versuchen Sie Brightdata
  • Monday.com ist ein All-in-One-Betriebssystem, mit dem Sie Projekte, Aufgaben, Arbeit, Vertrieb, CRM, Arbeitsabläufe und vieles mehr verwalten können.
    Versuch Montag
  • Intruder ist ein Online-Schwachstellen-Scanner, der Schwachstellen in Ihrer Infrastruktur aufspürt, um kostspielige Datenschutzverletzungen zu vermeiden.
    Versuchen Sie Intruder